Verkehrsbehinderung
Vollsperrung bei Ramelsloh: Asphaltarbeiten am Kreisverkehr ab 20. Mai

ts. Ramelsloh. Autofahrer müssen ab Montag, 20. Mai, mit Verkehrsbehinderungen bei Ramelsloh rechnen: Der Landkreis Harburg lässt die Asphaltdeckschichten des Kreisverkehrsplatzes an der Kreuzung Ramelsloher Allee / Marxener Straße sowie der Ramelsloher Allee auf dem Abschnitt zwischen Harmstorfer Straße und dem Kreisverkehr erneuern. Die Straßenbereiche werden dafür voll gesperrt. Die Bauarbeiten beginnen am Montag, 20. Mai, und enden voraussichtlich am 14. Juni.
Für die Autofahrer sind Umleitungsstrecken ausgewiesen. Der Verkehr wird von Harmstorf kommend über die Ramelsloher Allee (K 9), die Harmstorfer Straße und Breite Straße bis auf die Ramelsloher Allee geführt. Von Ramelsloh aus wird der Verkehr umgekehrt über die gleiche Strecke zurück geführt. Aus und in Richtung Marxen wird der Verkehr weiträumig umgeleitet. Die Umleitung beginnt auf der Schmalenfelder Straße (K 10) und führt über die Hanstedter Straße (L 213) in Richtung Asendorf, weiter über die Jesteburger Straße und Schützenstraße nach Jesteburg, dann über die Harburger Straße, Jesteburger Chaussee und Hauptstraße bis Harmstorf, danach auf der Seevetalstraße (K 9) und Harmstorfer Straße nach Ramelsloh.
Die Kreisverwaltung bittet alle Ortskundigen, die Baustelle weiträumig zu umfahren. Der gemeinsame Geh- und Radweg kann während der Bauzeit aber genutzt werden.
Die Kosten für die Fahrbahnerneuerung belaufen sich auf rund 205.000 Euro.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen