Rechtsstreit
+++ update: AfD-Parteitag in Seevetal fällt definitiv aus +++

Das Veranstaltungszentrum Burg Seevetal in Hittfeld
  • Das Veranstaltungszentrum Burg Seevetal in Hittfeld
  • hochgeladen von Thomas Sulzyc

ts. Hittfeld. Der geplante Landesparteitag der AfD Niedersachsen im Veranstaltungszentrum Burg Seevetal in Hittfeld am Samstag, 4. Mai, und Sonntag, 5. Mai, findet nicht statt. Nachdem bereits am  Donnerstag das Amtsgericht Winsen einen Antrag der AfD auf einstweilige Verfügung zurückgewiesen hat, lehnten heute auch das Landgericht Lüneburg und das Verwaltungsgericht Lüneburg entsprechende Anträge der AfD ab.
Zudem erreichte die Gemeinde Seevetal die Nachricht, dass die AfD Niedersachsen am Freitagnachmittag selbst den Parteitag abgesagt hat. Die Gemeinde geht daher davon aus, dass die geplante Veranstaltung endgültig nicht stattfindet. Vor diesem Hintergrund hat auch die Antifa Lüneburg-Uelzen ihre angemeldeten Gegendemonstrationen kurzfristig abgesagt.
Die Gemeinde Seevetal als Betreiberin des Veranstaltungszentrums Burg Seevetal habe der AfD Niedersachsen eine letzte Frist bis zum vergangenen Montag gesetzt, den vorliegenden Mietvertrag zu unterzeichnen. Diese Frist habe die AfD verstreichen lassen und stattdessen am Dienstag das Amtsgericht Winsen angerufen. Das Amtsgericht hat diesen Antrag zurückgewiesen.
Der AfD-Landesverband und die Gemeinde Seevetal hatten unterschiedliche Rechtsauffassungen zu vertraglichen Details.
Da der Rechtsweg noch nicht erschöpft ist, bleiben die angekündigten Sicherungsmaßnahmen bis auf Weiteres bestehen. Es kommt daher im Hittfelder Zentrum rund um das Rathaus und die Burg Seevetal zu einzelnen Straßensperrungen und Halteverboten.

Autor:

Thomas Sulzyc aus Seevetal

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.