Kulturausschuss
50-Jahr-Feier: Seevetal erhält eigenes Musical

Die Gemeinde Seevetal feiert in Jahr 2022 das 50-jährige Bestehen
2Bilder
  • Die Gemeinde Seevetal feiert in Jahr 2022 das 50-jährige Bestehen
  • Foto: MSR
  • hochgeladen von Thomas Sulzyc

ts. Seevetal. Zu ihrer 50-Jahr-Feier im Jahr 2022 wird die Gemeinde Seevetal ein Musical bei der The Musical Company mit Sitz in Maschen in Auftrag geben. Das hat der Kulturausschuss des Gemeinderats mit großer Mehrheit empfohlen. Das Bühnenstück, das von Seevetal handeln wird, soll einer der Höhepunkte der Jubiläumsfeierlichkeiten sein. Dennoch verlief die Diskussion zäh. Umstritten war die Höhe des Zuschusses. Als hinderlich bei der Bewilligung von Geld sehen die Politiker, dass ihnen nicht einmal ein grobes Konzept zur geplanten 50-Jahr-Feier bekannt sei.

Fritz Becker (FDP) forderte die Gemeindeverwaltung auf, ein Gesamtkonzept vorzulegen. "Wir kennen weder Kosten noch Gestaltung der 50-Jahr-Feier", sagte der CDU-Fraktionsvorsitzende Frank Schmirek. Er empfiehlt die Gründung eines Festausschusses. Das sei eine in den Schützenvereinen bewährte Methode.

Gemeinde Seevetal stellt Veranstaltungsmanager ein

Ihr 50-jähriges Bestehen im Jahr 2022 will die Gemeinde Seevetal besonders eindrucksvoll feiern. Deshalb wird Seevetal einen Veranstaltungsmanager einstellen - befristet bis zum 31. Dezember 2022. Voraussetzung ist ein Fachhochschulabschluss. Der Kandidat oder die Kandidatin sei bereits gefunden und soll in wenigen Wochen die Tätigkeit aufnehmen, hieß es im Kulturausschuss des Gemeinderats.
Während die Gemeinde Seevetal in das Personal investiert, steckte die Stadt Buchholz zu ihrem 50. und 60. Geburtstag Geld vor allem in das Festprogramm. Seilartisten traten auf, die bekannte Band Texas Lightning gab ein Konzert. Die Festlichkeiten organisierte ein Arbeitskreis, den lokale Akteure bildeten. Im Vergleich zu vielen andern Mitarbeitern im Seevetaler Rathaus ist die Stelle des Veranstaltungsmanagers überdurchschnittlich bezahlt: In der Entgeltgruppe E 11 ist eine monatliche Vergütung von 3.558 bis 5.367 Euro möglich.

Das Konzept der 50-Jahr-Feier wird Gestalt annehmen, wenn die Stelle des Veranstaltungsmanagements demnächst besetzt sein wird und der neue Mitarbeiter oder die neue Mitarbeiterin die Tätigkeit im Rathaus aufnimmt.

Erste Details der Jubiläumsfeier nannte die Gemeindeverwaltung bereits jetzt: Die Idee ist, in allen 19 Seevetaler Ortsteilen jeweils ein Ereignis stattfinden zu lassen. Dazu soll die Kreativität der Vereine vor Ort geweckt werden. "Es geht nicht darum, in jedem Ortsteil eine Veranstaltung mit mehreren tausend Euro zu bewerkstelligen", sagte Andreas Schmidt, zuständig für Kultur in der Seevetaler Gemeindeverwaltung.
Bisher sieht der Haushalt der Gemeinde Seevetal 40.000 Euro für die 50-Jahr-Feier vor, sagte Kämmerer Josef Brand. Das sei vor allem Geld für die Öffentlichkeitsarbeit. Zusätzlich kommen nun 10.000 Euro für die Komposition eines Seevetal-Musicals hinzu. Die Niedersächsische Sparkassenstiftung fördert die Aufführung zusätzlich mit 5.000 Euro. Die Gemeinde Seevetal wird bei den Aufführungen im gemeindeeigenen Veranstaltungszentrum Burg Seevetal auf die Miete verzichten. Der Ausschuss für Finanzen und Kultur empfiehlt, dass die Gemeinde Seevetal die Rechte an dem Musical behält.

Ursprünglich haben die The Musical Company und die Kulturstiftung Seevetal die Idee gehabt, Sonder-Aufführungen für Schüler an Werktagen zu zeigen. Dazu wäre zusätzliches Geld nötig. CDU-Politiker machten deutlich, dass sie von dem Leiter der The Musical Company, Pascal Skuppe, erwarten, Zuschüsse von anderen Geldgebern einzuwerben. Das Musicalunternehmen müsse bei der Drittmittelwerbung seine kaufmännische Kompetenz steigern, mahnte Schmirek ungewöhnlich kritisch an.

Die Gemeinde Seevetal feiert in Jahr 2022 das 50-jährige Bestehen
Pascal Skuppe, künstlerischer Leiter der The Musical Company
Autor:

Thomas Sulzyc aus Seevetal

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen