Bauhof beseitigt den im Feldweg verbauten Müll

Mit schwerem Gerät hat der Seevetaler Bauhof den Eddelsener Weg repariert Fotos: ts
2Bilder
  • Mit schwerem Gerät hat der Seevetaler Bauhof den Eddelsener Weg repariert Fotos: ts
  • hochgeladen von Thomas Sulzyc

Den Eddelsener Weg bedeckt jetzt eine feste, "ungebundene Deckschicht"

ts. Fleestedt. Mitarbeiter des Seevetaler Bauhofs haben die im Eddelsener Weg verbauten Fremdstoffe entfernt. "Soweit es mit verhältnismäßigem Aufwand möglich war", heißt es dazu von der Gemeindeverwaltung. Wie das WOCHENBLATT berichtete, waren bei einem ersten misslungenen Reparaturversuch Müll wie alte Handschuhe, Feuerwehrschläuche und Absperrbänder aus einer eingekauften Charge Bauschutt in den Feldweg geraten.
Über der grobkörnigen ersten Deckschicht hat der Bauhof jetzt eine sogenannte "ungebundene Deckschicht" aufgebracht. Das feinkörnige Material ist fester als die grobkörnige erste Schicht. Wer den Eddelsener Weg heute betritt, sieht nichts mehr von den spitzen Fliesen und Metallteilen, die dort verbaut worden waren. Auch der knallgelbe Handschuh inmitten des Weges ist verschwunden.
Landwirte, aber auch Reiter und Radfahrer nutzen den Feldweg unweit des Sportzentrums. Nahe zur Hamburger Stadtgrenze gelegen, gilt der Weg als Abkürzung in den Stadtteil Sinstorf.

Mit schwerem Gerät hat der Seevetaler Bauhof den Eddelsener Weg repariert Fotos: ts
So sieht die neue, festere 
Deckschicht aus
Autor:

Thomas Sulzyc aus Seevetal

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.