Seevetal: Aus für die Westumfahrung?

Norbert Böhlke

kb. Seevetal. Die für 2014 vom Wirtschafts- und Verkehrsministerium in Hannover in Aussicht gestellten Fördermittel in Höhe von 2,1 Mio. Euro für die geplante Westumfahrung Hittfeld sind von der Prioritätenliste gestrichen worden. Zumindest teilte das jetzt Norbert Böhlke, CDU-Landtagsabgeordneter, in einer Presseerklärung mit. Zwar habe es nie eine verbindliche Zusage für das Jahr 2014 gegeben, in Gesprächen mit dem damaligen Staatssekretär des Wirtschafts- und Verkehrsministeriums, Dr. Oliver Lies, sei aber von einer "mit an Sicherheit grenzenden Wahrscheinlichkeit" die Rede gewesen.
Die Westumfahrung sollte als Ergänzung zur Südtrasse die Verkehrs- und Lärmbelastung rund um Hittfeld senken, außerdem ist sie Voraussetzung für den Bau einer Kiestrasse. Ob die Landesförderung für die Westumfahrung tatsächlich vom Tisch ist und wie die Gemeinde die Situation beurteilt, lesen Sie in Kürze hier.

Autor:

Katja Bendig aus Seevetal

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.