Planungsausschuss Seevetal
Wie die Wohnungsbaugenossenschaft Süderelbe in Meckelfeld zusätzliche Mietwohnungen schaffen will

Die Visualisierung des Architekturbüros Sawallich zeigt, wie die geplanten Gebäude am Appenstedter Weg aussehen sollen
  • Die Visualisierung des Architekturbüros Sawallich zeigt, wie die geplanten Gebäude am Appenstedter Weg aussehen sollen
  • Foto: Süderelbe eG / Gemeinde Seevetal
  • hochgeladen von Thomas Sulzyc

ts. Meckelfeld. Die Wohnungsbaugenossenschaft Süderelbe möchte am Appenstedter Weg in Meckelfeld zusätzliche Wohnungen schaffen. Das Unternehmen plant dazu, in die Jahre gekommene Mehrfamilienhäuser (Baujahr 1957) abzureißen und Neubauten zu errichten. Anstelle von drei Wohnhäusern mit derzeit insgesamt 20 Wohnungen würden zwei Gebäude mit insgesamt 28 Mietwohnungen entstehen. Das geht aus einer Vorlage der Seevetaler Gemeindeverwaltung für den Planungs- und Umweltausschuss des Gemeinderats hervor, die auf der Homepage der Gemeinde Seevetal veröffentlicht ist.
Das Vorhaben werde mit den jetzigen Mietern abgestimmt und abgesprochen, heißt es in der Vorlage. Das Unternehmen wolle Neubaumietwohnungen mit vergleichsweise moderaten Mieten anbieten. Zusätzlich möchte die Wohnungsbaugenossenschaft zwei Gebäude an den Straßen Große Heide und Heidekamp abreißen lassen und durch zwei Neubauten mit jeweils acht Wohnungen ersetzen.
Weil das Angebot an Mietwohnungen in Seevetal knapp ist, begrüßt die Gemeindeverwaltung das Vorhaben. Sie verlangt aber Plankorrekturen, zum Beispiel, um vorhandene Bäume zu erhalten.
Voraussetzung ist allerdings die Änderung des Bebauungsplans. Ein Grund dafür ist, dass der Entwurf eine dreigeschossige Bebauung vorsieht, das jetzige Baurecht aber lediglich eine zweigeschossige Bebauung zulässt.
Mitarbeiter der Wohnungsbaugenossenschaft Süderelbe stellen das Projekt am Dienstag, 13. August, im Planungsausschuss (Seevetaler Rathaus, 17 Uhr) öffentlich vor.

Autor:

Thomas Sulzyc aus Seevetal

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.