Naturschutz contra Energiewirtschaft
Wirbel um geplantes 200 Meter hohes Windrad bei Ohlendorf

Vorsitzender Dr. Lars Teschke (li.) und Gerd Kruse (beide Verein für gesunden Lebensraum) am Rübenberg bei Ohlendorf. Etwa 150 Meter von ihnen entfernt ist eine 200 Meter hohe 
Windkraftanlage geplant
  • Vorsitzender Dr. Lars Teschke (li.) und Gerd Kruse (beide Verein für gesunden Lebensraum) am Rübenberg bei Ohlendorf. Etwa 150 Meter von ihnen entfernt ist eine 200 Meter hohe
    Windkraftanlage geplant
  • Foto: ts
  • hochgeladen von Thomas Sulzyc

ts. Ohlendorf. Landwirtschaft, Energiewirtschaft, Wohnen, Gewerbe oder Naturschutz - die Konkurrenz um Flächen ist groß. In Seevetal ist deshalb die Absicht der Enertrag AG mit Sitz in Dauerthal (Brandenburg) umstritten, eine 200 Meter hohe Windkraftanlage am Rübenberg bei Ohlendorf zu errichten. Dazu müsste der Landkreis Harburg genehmigen, dass die Anlage näher an Wald, Wegen und Wohnbebauung heranrücken darf, als es geltende Abstandsregeln vorsehen. Im laufenden Genehmigungsverfahren hat deshalb die Naturschutzorganisation Verein für gesunden Lebensraum mit Sitz in Ohlendorf (nach eigenen Angaben 400 Mitglieder) rechtliche Bedenken geäußert.

Der Rübenberg ist bereits Windkraftstandort. Vier Windkraftanlagen befinden sich dort - mit jeweils 105 Metern Höhe sind sie aber deutlich niedriger als die zusätzlich geplante Windkraftanlage und greifen damit weniger in die Landschaft ein.

In unmittelbarer Nachbarschaft bewirtschaftet die Gemeinde Seevetal eine sogenannte Ökokontofläche. Das ist ein Areal, das einen besonders hohen Standard der Pflanzen- und Tierwelt vorsieht. Spaziergänger, Radfahrer und Jogger suchen auf dem weiten Land bei Ohlendorf Erholung. Die Gemeinde Seevetal hatte sich deshalb in der Vergangenheit gegen eine weitere Windkraftanlage an diesem Standort ausgesprochen.
Verhindern könne man die Errichtung einer Windkraftanlage am Rübenberg nicht, teilte die Gemeindeverwaltung ihre rechtliche Einschätzung in einer Vorlage an den Ausschuss für Planung und Umwelt des Gemeinderats mit.

Der Verein für gesunden Lebensraum befürwortet grundsätzlich den Ausbau der Windenergie und anderer regenerativer Energien. "Hier muss aber ein achtsamer Kompromiss gefunden werden, der eben auch den Artenschutz vor Ort im Blick hat", sagt der 1. Vorsitzende Dr. Lars Teschke. Der wäre gefunden, würde eine lediglich 105 Meter hohe Windkraftanlage zusätzlich am Rübenberg entstehen.

Die Errichtung eines 200 Meter hohen Windrades dagegen hält der Naturschutzverein für rechtswidrig. "Die Anlage ist zu groß für das Grundstück, notwendige Abstandsflächen zu den Grenzen werden nicht eingehalten", sagt Gerd Kruse vom Verein für gesunden Lebensraum, ein Fachmann für baurechtliche Genehmigungsverfahren.

Das könne dazu führen, dass 200 Meter hohe Windkraftanlagen in einer Nähe von 600 Metern zur Wohnbebauung entstehen könnten. Der mit dem Brandschutz begründete Abstand zu Wäldern, in denen Kiefern wachsen, würde nicht eingehalten. Zudem wären Abstände zu Verkehrswegen unterschritten, argumentiert der Verein. Die zahlreichen Naherholungssuchenden wären von Eis, das von den Rotoren fallen kann, gefährdet.

Warum der Verein für gesunden Lebensraum eine 200 Meter hohe Windkraftanlage außerdem für unzumutbar hält: Durch die enorme Größe würde das Landschaftsbild in einem Erholungsgebiet dauerhaft in erheblicher Weise negativ beeinträchtigt werden, sagt Dr. Lars Teschke. Der Rotor im Luftraum würde für heimische Greifvögel und zehntausende Zugvögel eine tödliche Gefahr darstellen.
Zu den rechtlichen Bedenken äußert sich der Landkreis Harburg als Genehmigungsbehörde mit Hinweis auf das laufende Genehmigungsverfahren gegenüber dem WOCHENBLATT nicht. Einwendungen gegen das Bauvorhaben am Rübenberg sind noch bis einschließlich 20. April beim Landkreis Harburg, der Gemeinde Seevetal und der Gemeinde Stelle möglich. Laut der Kreisverwaltung war bis Ende vergangener Woche noch keine Stellungnahme der Gemeinde Seevetal eingegangen.

Der Verein für gesunden Lebensraum sei entschlossen, notfalls vor Gericht zu ziehen, sagt Dr. Lars Teschke. "Wir behalten uns rechtliche Schritte auch nach der Prüfung durch den Landkreis und Gemeinde vor."

Autor:

Thomas Sulzyc aus Seevetal

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Panorama
2 Bilder

10. Mai: die Corona-Zahlen im Landkreis Harburg
234 aktive Fälle: Weniger gab es zuletzt vor einem Monat

(sv). Der Landkreis Harburg meldet am heutigen Montag, 10. Mai, 234 aktive Fälle. Weniger verzeichnete der Landkreis zuletzt am 12. April (225). Der Inzidenzwert ist heute wieder leicht gesunken, von 68,0 am Sonntag auf 66,8 am Montag. Seit Ausbruch der Pandemie waren im Landkreis Harburg insgesamt 6.343 Menschen am Coronavirus erkrankt (+/-0), davon sind bislang 6.002 wieder genesen (+29). Die Zahl der Corona-Toten bleibt konstant bei 107. In den Kommunen bleiben die Inzidenzwerte weitgehend...

Politik

Diskussion um Endlagersuche geht weiter

(bim/nw). Die Bundesgesellschaft für Endlagerung (BGE) mbH hat mit ihrem Zwischenbericht im September 2020 Teilgebiete ausgewiesen, die im Rahmen der Standortsuche für ein Endlager für hochradioaktive Abfälle weiter betrachtet werden sollen. 54 Prozent des Bundesgebietes gelten als Teilgebiete. Wie berichtet, kommen auch Gebiete im Landkreis Harburg von der Geologie her infrage - aufgrund der Wirtsgesteine Salz, Ton und Granit. Das sind u.a. Otter-Todtshorn, Egestorf-Soderstorf,...

Sport
Vereinsvertreter mit Sponsoren, vor dem Punktspielbetrieb noch ohne Schläger (v. li.): Gerhard Bogda, Jens Kohnen, Tim Grandorff, Rita Schoop, Platzwart Erwin Kohnen und Bürgermeister Hans-Jürgen Steffens. Alle Personen auf dem Foto sind geimpft

MTV Moisburg
Tennis-Punktspielbetrieb jetzt ohne Kullerbälle

bim. Moisburg. Die Freude in der Tennisabteilung des MTV Moisburg ist riesig: Pünktlich vor dem Corona-bedingt auf Ende Mai verschobenen Punktspielbeginn sind zwei der vier Tennisplätze komplett saniert. Möglich wurde das durch die finanzielle Beteiligung des MTV, der Gemeinde und des Kreissportbundes. Von den vier Plätzen waren zwei im Laufe der Jahre derart abgesackt, dass es bis zu 30 Zentimeter Gefälle gab, berichtet Tennisabteilungsleiter Tim Grandorff. "Die Bälle kugelten in eine Ecke....

Wirtschaft
Auch alle WOCHENBLATT Stellenanzeigen aus Buchholz, Buxtehude, Stade, Winsen und Umgebung  landen im  Jobportal www.sicherdirdenjob.de
3 Bilder

Online Jobportal vom WOCHENBLATT
Mit www.sicherdirdenjob.de erfolgreich Personal finden

Ob Auszubildender, Mitarbeiter, Fach- oder Führungskraft - schneller und effizienter geht die Jobsuche kaum: Unter www.sicherdirdenjob.de werden regelmäßig mehr als 11.000 freie Stellen von Unternehmen aus der Region Bremen, Oldenburg, Hannover und Hamburg aufgezeigt. Gemeinsam mit weiteren Kooperationspartnern bietet die WOCHENBLATT Gruppe mit der Onlinebörse ein umfassendes regionales Stellenportal, dass Bewerber aus dem Raum Hamburg und Bremen anspricht! Das heißt: Jede Anzeige, die im...

Service

Wichtige Mail-Adressen des WOCHENBLATT

Hier finden Sie die wichtigen Email-Adressen und Web-Adressen unseres Verlages. Wichtig: Wenn Sie an die Redaktion schreiben oder Hinweise zur Zustellung haben, benötigen wir unbedingt Ihre Adresse / Anschrift! Bei Hinweisen oder Beschwerden zur Zustellung unserer Ausgaben klicken Sie bitte https://services.kreiszeitung-wochenblatt.de/zustellung.htmlFür Hinweise oder Leserbriefe an unsere Redaktion finden Sie den direkten Zugang unter...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen