Adventsvergnügen
In Fleestedt bringt der Nikolausmarkt am 7. Dezember Geschenke

Der Nikolaus trifft ein - das ist stets der Höhepunkt des Marktes in Fleestedt
2Bilder
  • Der Nikolaus trifft ein - das ist stets der Höhepunkt des Marktes in Fleestedt
  • Foto: thl
  • hochgeladen von Thomas Sulzyc

ts. Fleestedt. Zum Nikolausmarkt lädt die Fleestedter Unternehmer Initiative am Samstag, 7. Dezember, von 13 bis 18 Uhr ein. Schauplatz ist das Gelände um das Dorfgemeinschaftshaus Fleester Hoff (Winsener Landstraße 52). Den Weihnachtsbaum, der den Veranstaltungsort so wunderschön schmückt, hat in diesem Jahr die Freiwillige Feuerwehr Fleestedt gestiftet.
Jeder weiß, dass der Nikolaus Anfang Dezember schwer beschäftigt ist. "Er hat aber fest zugesagt, dass er am Nachmittag zu uns kommen wird", sagt der erste Vorsitzende der Unternehmer Initiative, Bernd Bamberger. Die Ankunftszeit ist in jedem Jahr ein Geheimnis, das erhöht die Spannung. Sicher ist, dass der Nikolaus den Marktbesuchern eine Überraschung mitbringen wird. "Etwa zum Naschen, etwas Gesundes und etwa zum Spielen", heißt es in der Programmvorschau. Zahlreiche Unternehmer und private Förderer ermöglichen mit ihren Spenden die Bescherung. Viele fleißige ehrenamtliche Helfer unterstützen den Nikolaus tatkräftig und packen die Geschenktüten.
Ein gemütlicher Nikolausmarkt wäre nichts ohne Leckereien: Glühwein, Kinderpunsch, Kakao, Puffertches, Kaffee, Kuchen und Kekse sind im Angebot. An ihrem Grillstand verkauft die Unternehmer Initiative Bratwurst und Pommes.
Das Warten auf den Nikolaus fällt nicht schwer: Ein Bühnenprogramm bietet Unterhaltung. Kinder dürfen auf Ponys reiten und können mit dem Karussell fahren. Die Fleestedter Unternehmer bringen 2.500 Gutscheine für Reittouren und Karussellfahrten in dem Umlauf. Die Voltigiergruppe der Pferdesportgemeinschaft An der Heide wird bei Vorführungen mit ihrer Akrobatik das Publikum verblüffen.
Die Geschichte des Fleestedter Nikolausmarktes geht auf das Jahr 1996 zurück. Zwei Familien haben ihn damals ins Leben gerufen. Ein Bauunternehmer spendete einen stattlichen Tannenbaum, um einen Marktplatz weihnachtlich zu inszenieren. Aus dieser Zusammenarbeit bildete sich zunächst ein Unternehmerstammtisch, aus dem schließlich im Jahr 1999 die "Fleestedter Unternehmer Initiative" hervorging.
Der Verein kümmert sich um die Planung und Durchführung des Nikolausmarktes. "Ein großer Dank geht an die Firmen Carsten Meyer, Sascha Jungclaus und Schween Elektronik sowie an die tüchtige Freiwillige Feuerwehr für den Transport, Aufbau und die Beleuchtung", sagt der Vorsitzende Bernd Bamberger.

Der Nikolaus trifft ein - das ist stets der Höhepunkt des Marktes in Fleestedt
Autor:

Thomas Sulzyc aus Seevetal

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.