Uraufführung der Web-Serie "Four More" am 15. September
Premiere für die jungen Filmemacher

Im Mai wurde "Four more" in Hittfeld gedreht
2Bilder
  • Im Mai wurde "Four more" in Hittfeld gedreht
  • Foto: as
  • hochgeladen von Anke Settekorn

as. Karoxbostel. Es ist so weit: Die Web-Serie "Four more" feiert am Sonntag, 15. September, ab 19 Uhr in der Wassermühle Karoxbostel (Karoxbosteler Chaussee 51) Premiere.
Mit der fünfteiligen Serie haben die jungen Filmemacher Jan-Philip Mähl, Bertram Bollow und ihr ehrenamtliches Team ein Herzensprojekt umgesetzt. Dabei geht es um die Frage, was wäre, wenn wir nonverbal miteinander kommunizieren könnten. Wie kann man mentale Verbindungen zwischen verschiedenen Menschen herstellen und diese für den Staat nutzen? Und welche Auswirkungen hat das auf unsere Gesellschaft? Das sind die Kernpunkte der Geschichte.
Jede Episode nimmt das Schicksal eines Protagonisten in den Fokus. In welchem Zusammenhang die Figuren stehen, das wird in der letzten Folge enthüllt. Gedreht wurde unter anderem auf dem Sunderhof, in Schulen, Kirchen und Ateliers in Hittfeld und Umgebung (das WOCHENBLATT berichtete).
Um 20 Uhr zeigen die Filmemacher ihren Spielfilm "F. wie Schwefel", anschließend wird die Serie erstmalig mit allen fünf Folgen gezeigt.
Karten gibt es für 6 Euro an der Abendkasse. Der Trailer zu "Four more" ist bereits auf youtube zu sehen unter https://youtu.be/ARLzo_veJTI.

Im Mai wurde "Four more" in Hittfeld gedreht
Die Serie feiert am Sonntag
Premiere

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.