Versammlung der Kirchengemeinde Hittfeld

kb. Hittfeld. Der Kirchenvorstand der Ev. Kirchengemeinde Hittfeld steht Rede und Antwort: Am Donnerstag, 21. September, um 19.30 Uhr sind alle Interessierten bei der Gemeindeversammlung im Gemeindehaus (Schillerplatz) willkommen. "Bringen Sie ihre Kritik und Anregungen, Fragen und Ideen mit", lädt Pastor und Vorsitzender des Kirchenvorstandes, Bernhard Kuhlmann ein.
Aktuell beschäftigt sich der Kirchenvorstand mit mehreren großen Themen:
Kirchenmusik: Die Stelle des Kirchenmusikers ist seit dem Sommer vakant, aber bisher konnte die freie Stelle nicht besetzt werden.
Gemeindehaus: Das Gebäude in Hittfeld ist in schlechtem Zustand, der Keller ist feucht, die Fliesen fallen von den Wänden, die Energiekosten sind enorm. Ob und wann renoviert wird oder ob sogar ein Neubau infrage kommt, ist offen.
Gemeindeleben: Die Kinder- und Jugendarbeit bildet derzeit neben Konzerten und Chormusik den Schwerpunkt im Gemeindeleben. Angebote für Mütter und Väter ergänzen das Programm. Fraglich ist, ob dieser Fokus richtig gesetzt ist. Was läuft gut, wo gibt es Verbesserungspotenzial?
Stellenabbau: Seit Jahren werden Stellen gekürzt, von 3,5 Pastorenstellen in Hittfeld sind derzeit offiziell noch 2,1 Stellen übrig. Dank des Förderkreises kann eine halbe Stelle zusätzlich finanziert werden. Wie kann es weitergehen?

Autor:

Katja Bendig aus Seevetal

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.