Doppel-Sieg für Seevetaler Regionalliga-Frauen

Judith Niebuhr von den Hittfelder Sharks(Haie) im Ballbesitz
2Bilder
  • Judith Niebuhr von den Hittfelder Sharks(Haie) im Ballbesitz
  • Foto: Manningeaux
  • hochgeladen von Roman Cebulok

BASKETBALL: Team der Hittfelder Sharks gewinnt in Wedel und in Kiel


(cc).
Mit einem 65:56 in Wedel konnten die Basketballfrauen der Hittfeld Sharks, die als Team BH Harburg-Hittfeld am Punktspielbetrieb teilnehmen, ihren ersten Saison -Sieg in der 2. Regionalliga Nord einfahren. „Es war ein Spiel auf Augenhöhe“, erklärte der Seevetaler Coach Lars Mittwollen: „Der Sieg wurde über die Willensstärke geholt.“ Der zweite Auswärtssieg folgte prompt mit 68:34 in Kiel.
Schon das erste Viertel verlief völlig ausgeglichen (14:14 Punkte). Im zweiten Viertel konnte sich zwar Gastgeber SC Rist Wedel II zunächst mit 28:18 absetzen, aber die Seevetaler verkürzten durch zwei starke Drei-Punkte-Würfe von Jillian Schwarz und Antonia Kofahl. Damit konnten sie die Stimmung im Team wieder nach oben pushen. In der Schlussphase des zweiten Viertels haben sich die Sharks erneut herangekämpft, und zum 31:32-Halbzeitstand verkürzt.
Im dritten Viertel ist es den Seevetaler Basketballerinnen gelungen, die positive Stimmung und die gute Leistung aus dem dritten Druchgang mitzunehmen und daran nahtlos anzuknüpfen. Das gelang vor allem durch eine aggressivere Defense und konsequentes unter Druck setzen der Gastgeberinnen schon beim Einwurf. Damit konnte der Spielfluss der Wedlerinnen schon früh gestört werden. Besonders zum Ende des dritten Viertels ließen die Sharks keinen Korb mehr zu und hatten sich am Ende mit 48:45 einen Vorsprung von drei Punkten erarbeitet.
Das letzte Viertel startete turbulent mit vielen Fouls. Zum Glück für die Sharks konnten die Gastgeberinnen kaum Punkte von der Freiwurflinie erzielen. Durch drei weitere starke Drei-Punkte-Würfe konnten sich die Sharks sogar bis auf neun Punkte absetzen. Diesen Vorsprung wollten die Seevetaler Mädels auch nicht mehr nehmen lassen. Angefeuert von ihren Mitspielerinnen auf der Bank und einigen mitgereisten Fans haben sie bis zum Schluss um jeden Ball gefightet, und sich am Ende mit einem 65:56-Auswärtssieg belohnt. Obwohl es in der Schlussphase des Spiels so richtig hitzig wurde. Aber das Seevetaler Team behielt auch in dieser Phase einen kühlen Kopf setzte den Schlusspunkt mit einem Buzzer Beater (Sirenenbezwinger) von Antonia Amelung, auf insgesamt zehn Punkte kam. Weiter punkteten für die Sharks: Jillian Schwarz (18), Antonia Kofahl (17), Judith Niebuhr (8), Annika Stephani (4), Caroline Amelung, Celina de Almeida Sonntag, Josefine Hollatz, und Chiara Stix (je 2).
Den zweiten Saison-Sieg holte das Seevetaler Team auswärts bei den Kieler-Förde Baskets deutlich mit 68:34. Das erste Viertel endete noch ausgeglichen mit 13:13, aber zum Ende des zweiten Viertels führten die Sharks bereits mit 34:21. Denn schon zu Beginn des Durchgang gelang des den Seevetalern sich mit einer Presse und den daraus resultierenden Ballgewinnen von den Kieler Damen abzusetzen.
Auch nach der Halbzeit ließen sich die Sharks nicht aus dem Konzept bringen, überließen den Gastgeberinnen nur wenig Raum, und bauten ihre deutliche Führung bis zum verdienten 68:34-Endstand weiter aus. Für die Sharks punkteten: Caroline Amelung (13), Antonia Amelung und Antonia Kofahl (je 11), sowie Chiara Stix und Ana Utjesinovic (je 8), Tatjana das Rocha Ferreira (6), Josefine Hollatz und Judith Niebuhr (je 4), und Lara Müller-Mittwollen (3 Punkte).

Judith Niebuhr von den Hittfelder Sharks(Haie) im Ballbesitz
Caroline Amelung mit Chance auf einen Drei-Punkte-Wurf
Autor:

Roman Cebulok aus Buchholz

Service

114 aktuelle Corona-Fälle am 2.12.
Inzidenzwert im Landkreis Stade fällt weiter

jd. Stade. Die Corona-Ampel für den Landkreis Stade leuchtet gerade noch rot. Die Sieben-Tages-Inzidenz liegt nur knapp über dem Grenzwert von 50. Nach Angaben des Landes beträgt der Inzidenzwert 50,9 (Stand von Mittwoch, 2. Dezember).  Für einige Straßen und öffentliche Plätze gilt laut Allgemeinverfügung des Landkreises damit weiterhin die Pflicht, eine Maske (Mund-Nasen-Schutz) zu tragen. Die Gesamtzahl der Corona-Infizierten im Landkreis Stade wird vom Land mit 1.058 Personen ( plus 17...

Panorama

Pandemie
Landkreis Harburg plant Corona-Impfzentren in Buchholz und Winsen

(ts). Der Landkreis Harburg wird zwei Corona-Impfzentren einrichten. Vorgesehen sind die Schützenhalle in Buchholz und die Stadthalle in Winsen. Diese Standorte hat die Kreisverwaltung der Landesregierung vorgeschlagen. Das Land prüft nun die Konzepte und entscheidet. Bis zum vergangenen Montagabend mussten die Landkreise in Niedersachsen die möglichen Standorte dem Innenministerium melden. Die Landesregierung hat das Ziel, dass die Infrastruktur für die Corona-Impfungen in den Landkreisen bis...

Politik
Die Zeit der Baustellen ist vorbei. Doch zufrieden sind in Dammhausen noch nicht alle mit den Ergebnissen der jahrelangen Baumaßnahmen

Nach Bauarbeiten ist noch nicht alles optimal
In Dammhausen sind wieder die Raser unterwegs

tk. Dammhausen. Der neue Rad- und Fußweg in Dammhausen samt ebenfalls neuer Bushaltestellen und runderneuerter Kanalisation ist fertig, der Kreisverkehr an der Einmündung nach Jork bzw. Neukloster ist wiederhergestellt. Sind die Dammhauser jetzt, nach Jahren des Baus und vielen Verzögerungen, wunschlos glücklich? Das ist nicht der Fall, wie Ortsvorsteher Thomas Sudmeyer (SPD) erklärt. Er und Mitglieder der Bürgerinitiative (BI) Dammhausen wünschen sich vor allem vom Landkreis noch...

Politik
Nach dem Verzicht von Thomas Grambow (kl. Foto) soll nun Björn Protze antreten

Politiker aus Neu Wulmstorf führt persönliche Gründe für Verzicht an
SPD-Schock: Thomas Grambow zieht Landrats-Kandidatur im Landkreis Stade zurück

jd. Stade. Schock für die SPD: Ihr Kandidat für die Landratswahl im Landkreis Stade wirft das Handtuch. Der Neu Wulmstorfer Kommunalpolitiker Thomas Grambow (57) will nun doch nicht für das Amt kandidieren. Für seinen Verzicht führt er persönliche Gründe an.    Der CDU-Politiker Kai Seefried muss sich nun auf einen neuen Gegenkandidaten einstellen. Nach WOCHENBLATT-Informationen will jetzt der Vorsitzende der SPD-Kreistagsfraktion, Björn Protze, gegen Seefried antreten. Die Kandidatur des...

Panorama

Corona-Zahlen vom 2. Dezember
Inzidenz im Landkreis Harburg bei 64,9

os. Winsen. 39 weitere Infizierte, vier Genesene: Das sind die Corona-Zahlen im Landkreis Harburg, die Landkreissprecher Andres Wulfes für den heutigen Mittwoch, 2. Dezember, meldete. Demnach wurden insgesamt 2.093 Corona-Fälle bestätigt, die Zahl der Genesenen lag bei 1.797. Die Anzahl der Toten, die seit Ausbruch der Pandemie mit oder an dem Coronavirus verstorben sind, verbleibt bei 40. Insgesamt sind damit aktuell 256 Personen aktiv erkrankt. 600 Personen befinden sich in Quarantäne. Der...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen