Frank Heine ist Fleestedts neuer Trainer

(cc). Obwohl der Fußball wegen Corona weiter ruht, hat Bezirksliga-Schlusslicht TuS Fleestedt zum Sommer 2020 Frank Heine (50) als neuen Trainer verpflichtet. Der A-Lizenz-Inhaber, der zuletzt die Elf des Landesligisten Teutonia Uelzen gecoacht hat, übernimmt bei den Seevetalern das Amt von Heiko Nowek. „Die Ziele für die kommende Saison sind abhängig von der Liga, in der wir zukünftig an den Start gehen. Unabhängig davon wollen wir eine schlagkräftige Mannschaft auf die Beine stellen und die Spieler so entwickeln, dass wir erfolgreichen Fußball spielen können“, verspricht der neue Fleestedter Coach, der bereits vor Jahren als Spieler für die Seevetaler auf dem Platz stand. Unterstützt wird er vom Co-Trainer Sören Beckedorf (32). Noch hoffen die Schwarz-Roten darauf, dass sie nach der coronabedingten Spielpause den Abstiegsplatz verlassen können. Aber in dieser schwierigen Phase ist offen, ob die Liga-Saison 2019/20 überhaupt zuende gespielt wird.

Autor:

Roman Cebulok aus Buchholz

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen