Hittfeld mit neuem Teilnehmer-Rekord

Der Wanderpokal der Sparkasse Harburg-Buxtehude für die zahlenmäßig stärkste Voranmeldergruppe ging an das Gymnasium Meckelfeld. Die Trophäe wurde überreicht vom Vorstandsvorsitzenden der Sparkasse, Heinz Lüers (li.), und von Rabea Scheidat (Filialleiterin der Sparkasse in Hittfeld)
18Bilder
  • Der Wanderpokal der Sparkasse Harburg-Buxtehude für die zahlenmäßig stärkste Voranmeldergruppe ging an das Gymnasium Meckelfeld. Die Trophäe wurde überreicht vom Vorstandsvorsitzenden der Sparkasse, Heinz Lüers (li.), und von Rabea Scheidat (Filialleiterin der Sparkasse in Hittfeld)
  • hochgeladen von Roman Cebulok

Volkslauf: Beim TSV erreichten 480 Läuferinnen und Läufer das Ziel

(cc). Die Fußball-WM ist für die hiesigen Läufer kein Grund, die Beine hochzulegen. Genau 480 Akteure passierten beim traditionellen Volkslauf in Hittfeld die Ziellinie: „Das ist neuer Teilnehmerrekord – damit konnte die Rekordbeteiligung aus 2012 mit 420 Finishern deutlich gesteigert werden,“ strahlte Mit-Organisator Heiner Steeneck vom gastgebenden TSV Eintracht Hittfeld, der mit seinen 60 Helfern alle Hände voll zu tun hatte.
Da es schon rund 400 Voranmelder gegeben hatte, fanden die von Sport Sander aus Harburg spendierten Startnummern reißenden Absatz an der Meldestelle. Auch das Wetter spielte mit. Im anspruchsvollen Lauf über 20,5 Kilometer siegten Kirsten Stahlberg vom FC St. Pauli Marathon bei den Frauen, und Burkhard Weber vom FC St. Pauli Triathlon in der Männerklasse. Über 10,6 Kilometer waren die Vorjahressiegerin Anneke Schuchardt vom Hamburger Laufladen und Andreas Ludolph von der HSH Nordbank siegreich. Den Sieg im 124er Feld über 4,5 Kilometer sicherten sich die erst 13-jährige Jolana Lohmann vom VfL Jesteburg und Jan-Florian Kröger (20) vom Lüneburger SV. Bei den Walkern waren Siegrid Skuppin vom VfL Maschen und der Hittfelder Seriensieger Hans-Jörg Scharnweber aus Hamburg vorn. Bei den Nordic-Walkern siegten Ursula Gruber vom Lauftreff Geesthacht und Frank Mehner.
Den für die jüngeren Kinder angebotenen Lauf über 600 m gewannen Lea Junge aus Rosengarten und Christian Kühl von der Grundschule Emmelndorf. Über die für Schülerinnen und Schüler bis zum Jahrgang 2001 angebotene Distanz von 1000 m waren Paulina Prinz und Jan Koryciak (beide aus Hittfeld) siegreich.
Der Wanderpokal für die zahlenmäßig stärkste Voranmeldergruppe, der von der Sparkasse Harburg-Buxtehude gestiftet wurde, ging an das Gymnasium Meckelfeld mit insgesamt 59 Voranmeldern. Damit konnte sich diese Schule knapp gegen die Grund- und Hauptschule Hittfeld (58 Voranmeldungen) und die Grundschule Emmelndorf (44 Voranmeldungen) durchsetzen. Alle Ergebnisse unter: www.stgk.de
Einzelergebnisse
20,5 km:
Gesamtsieger Männer:
1. Burkhard Weber, FC St. Pauli Triathlon, 01:21:00
2. Andreas Willms, TS Westerhof, 01:28:24
3. Andreas Lipowski, Young Boys Seevetal, 01:31:13
Gesamtsieger Frauen:
1. Kirsten Stahlberg, FC St. Pauli Marathon, 01:39:33
2. Sabine Heidmann, MTV Obermarschacht, 01:49:40
3. Heike Kaus, ohne Verein, 01:51:50
10,6 km:
Gesamtsieger Männer:
1. Andreas Ludolph, HSH Nordbank, 00:40:38
2. Simon Fröhlich, ohne Verein, 00:42:56
3. Dirk Pfau, LG Brunsberg, 00:43:29
Gesamtsieger Frauen:
1. Anneke Schuchardt, Hamburger Laufladen, 00:46:13
2. Sandra Meyer-Lindloff, MTV Marxen, 00:48:22
3. Birgit Rusche, VfL Jesteburg, 00:50:33
4,5 km:
Gesamtsieger Männer:
1. Jan-Florian Kröger, Lüneburger SV, 00:15:34
2. Daniel Dieckmann, Elektro Dieckmann, 00:15:46
3. Patrick Guder, Gymnasium Meckelfeld, 00:16:15
Gesamtsieger Frauen:
1. Jolana Lohmann, VfL Jesteburg, 00:19:27
2. Harby Beckedorf, Team Pirate, 00:19:52
3. Karolin Bai, TSV Eintracht Hittfeld, 00:21:36
Walking 8,1 km:
Gesamtsieger Männer:
1. Hans-Jörg Scharnweber, Hamburg, 00:53:44
Gesamtsieger Frauen:
1. Sigrid Skuppin, VfL Maschen, 01:09:49
Nordic-Walking 8,1 km:
Gesamtsieger Männer:
1. Frank Mehner, ohne Verein, 00:57:45
Gesamtsieger Frauen:
1. Ursula Gruber, Lauftreff Geesthacht, 00:54:01
1000 m:
Altersklassensieger:
W 10 1. Karolin Bai, TSV Eintracht Hittfeld, 00:03:47
W 11 1. Amelie Kiehnbast, TSV Eintracht Hittfeld, 00:03:33
W 12 1. Paulina Prinz, Hittfeld, 00:03:32
W 13 1. Birte Lessmann, Gymnasium Meckelfeld, 00:04:07
Altersklassensieger:
M 9 1. Hannes Rieckmann, MTV Fliegenberg, 00:03:53
M 10 1. Jan-Lennart Bähre, TSV Eintracht Hittfeld, 00:03:35
M 11 1. David Zakarjan, TSV Winsen, 00:03:24
M 12 1. Sverri Strelow, Gymnasium Meckelfeld, 00:03:22
M 13 1. Jan Koryciak, TSV Eintracht Hittfeld, 00:03:14
600 m:
Altersklassensieger:
W 3 1. Emilia Dühring, TSV Eintracht Hittfeld, 00:04:50
W 4 1. Emma-Stine Materne, Die Patchworker, 00:04:09
W 6 1. Josefine Dirks, Emmelndorf, 00:02:51
W 7 1. Hanna Hecht, MTV Fliegenberg, 00:02:29
W 8 1. Lina Katherina Madsen, MTV Fliegenberg, 00:02:09
W 9 1. Lea Junge, ohne Verein, 00:02:06
Altersklassensieger:
M 4 1. Justus Lipowski, ohne Verein, 00:03:36
M 5 1. Philip Maxim Röpke, TSV Eintracht Hittfeld, 00:03:38
M 6 1. Mika Liam Madsen, MTV Fliegenberg, 00:02:43
M 7 1. Justus Hanselmann, Grundschule Emmelndorf, 00:02:32
M 8 1. Amrit Narayanan, GHS Hittfeld, 00:02:12
M 9 1. Christian Kühl, GS Emmelndorf, 00:02:07

Autor:

Roman Cebulok aus Buchholz

Panorama
Am Samstag ist der internationale Tag des Ehrenamts

31 Millionen Ehrenämtler in Deutschland
Was wären wir ohne Ehrenamt?

(tk). Diese Zahl ist beeindruckend: In Deutschland engagieren sich 31 Millionen Menschen ehrenamtlich. Viele, das zeigt diese hohe Zahl, sind sogar in mehr als einem Ehrenamt aktiv. Am heutigen Samstag, dem Internationalen Tag des Ehrenamts, soll das Wirken dieser Menschen im Mittelpunkt stehen. Das WOCHENBLATT porträtiert stellvertretend für diese Engagierten einige Ehrenämtler (dazu die Links unter diesem Artikel). Natürlich ist das nur ein unvollständiges Abbild - doch diese...

Blaulicht
So sieht er aus, der neue Blitzeranhänger, der ab sofort in Betrieb ist   Foto: Landkreis Harburg

Landkreis Harburg kontrolliert noch stärker den Verkehr
Teure Fotos aus dem Anhänger

Landkreis Harburg setzt ab sofort einen Anhänger für die mobile Geschwindigkeitsüberwachung ein thl. Winsen. Autofahrer aufgepasst! Der Landkreis Harburg setzt ab sofort einen Anhänger für die mobile Geschwindigkeitsüberwachung ein. Die Anlage soll vorrangig an den Ortseingängen eingesetzt werden. Der neue Anhänger sei in Abstimmung mit den Bürgermeistern der Kommunen beschafft worden, heißt es. Ziel der Geschwindigkeitskon-trollen ist mehr Verkehrssicherheit und Unfallprävention im...

Service

Besser vernünftig sein und trotzdem Maske tragen
Inzidenzwert im Landkreis Stade am 4. Dezember knapp unter 50

jd. Stade. Zum ersten Mal seit zehn Tagen ist der Inzidenzwert im Landkreis Stade wieder unter 50 gefallen. Die Sieben-Tages-Inzidenz beträgt 49,9 und liegt damit nur ganz knapp unter dem Grenzwert von 50 (Stand Freitag, 4. Dezember). Damit steht die Corona-Ampel für den Landkreis Stade erstmals seit einigen Tagen wieder auf Gelb. Für einige Straßen und öffentliche Plätze gilt laut Allgemeinverfügung des Landkreises gilt damit die dringende Empfehlung, eine Maske (Mund-Nasen-Schutz) zu...

Panorama
Im Johannisheim in Stade gab es während der ersten Corona-Welle fünf Todesfälle
2 Bilder

Tödliche Gefahr
Wenn sich das Virus in Altenheimen ausbreitet

wei. Jork/Stade. Besonders die Alten- und Pflegeheime stehen angesichts der Corona-Pandemie vor einer Herausforderung. Dort sind Menschen aus einer Risikogruppe auf relativ engem Raum zusammen. Gerade diese älteren Menschen sind einer recht hohen Infektionsgefahr ausgesetzt, wenn das Coronavirus in eine solche Wohneinrichtung eingeschleppt wird. Ein Beispiel dafür ist das Seniorenwohnheim CMS Pflegewohnstift in Jork, das wegen eines Corona-Ausbruches immer noch für Besucher geschlossen ist...

Panorama

Aktuelle Corona-Zahlen vom 4. Dezember
Inzidenzwert im Landkreis Harburg liegt bei glatt 60

lm. Winsen. Seit Ausbruch der Pandemie sind im Landkreis Harburg wurden insgesamt 2.153 Corona-Fälle bestätigt worden, ein Plus von 30 im Vergleich zum Vortag. Diese Zahlen nannte Landkreissprecher Andres Wulfes am Freitag, 4. Dezember. Die Zahl der Genesenen lag bei 1.882, ein Anstieg von 39. Zurzeit sind damit 230 Personen aktiv erkrankt. 615 Personen befinden sich in Quarantäne. Der Sieben-Tage-Inzidenzwert sank auf 60,0 - nach 64,1 am Donnerstag. Die Corona-Zahlen der vergangenen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen