HSG Seevetal verliert in Luhdorf

(cc). Die Handballer der HSG Seevetal, die wegen einer Doppelbelegung der Halle in Hittfeld, mit ihrem Heimspiel nach Luhdorf ausweichen mussten, verloren überraschend mit 26:30 gegen die SG VfL Wittingen-Stöcken und sind damit auf den fünften Tabellenplatz der Landesliga abgerutscht. Dabei waren die Seevetaler zur Pause noch mit 14:15 dran. Die besten HSG-Werfer waren Björn Heinzelmann und Justin Wendisch mit jeweils sechs Toren. Zum nächsten Heimspiel erwartet die HSG Seevetal am Samstag, 18. Januar (18 Uhr, Halle Peperdieksberg in Hittfeld) den Tabellenletzten MTV Müden-Örtze.

Autor:

Roman Cebulok aus Buchholz

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen