Jubelstimmung auf dem Peperdieksberg

Start zum 4,5-Kilometer-Lauf mit dem größten Teilnehmerfeld von 248 Läuferinnen und Läufern
2Bilder
  • Start zum 4,5-Kilometer-Lauf mit dem größten Teilnehmerfeld von 248 Läuferinnen und Läufern
  • hochgeladen von Roman Cebulok

VOLKSLAUF: 588 Sportler erreichten das Ziel – Doppelsieg für Fynn Timm

(cc). Bei hervorragendem Laufwetter konnte der Volkslauf des TSV Eintracht Hittfeld in seiner 22. Auflage nur ein Erfolg werden. Dazu trugen vor allem die Läuferinnen und Läufer bei, die unter dem großen Jubel der Zuschauer nach umkämpften Rennen die Sportanlage am Peperdieksberg erreichten. „Diesmal wurden 588 Finisher im Ziel gezählt“, erklärte Heiner Steeneck, der zusammen mit TSV-Abteilungsleiter Heinz Marko und über 50 Helferinnen und Helfern perfekt organisierte.
Einen Doppelsieg mit fantastischen Zeiten feierte Fynn Timm (Hamburg running), der zweimal am Start war und sowohl den 10,6-km-Lauf als auch den 4,5-km-Lauf gewann. Den Sieg auf der 20,5-km-Strecke sicherte sich David Gonzales (1:16:20 Std.) vom Borener SV vor Mathias Thiessen (BSG Sparkasse Harburg-Buxtehude, 1:16:41) und Lars Röpke (TSV Eintracht Hittfeld, 1:20:34). Bei den Frauen sicherte sich Katrin Wirsching (ohne Verein, 1:51:00) vor Anke Meyer (Seevetal, 2:00:33) den Gesamtsieg. Den 10,6-km-Lauf gewann Fynn Timm (Hamburg running, 37:21 Min.) vor Tilman Deneke (FDM, 40:15) und Nils Gierach (TuS Nenndorf, 43:10). Die schnellsten Frauen auf dieser Strecke waren Sarah Thiessen (ohne Verein, 49:15), Janina Lüllau (Gymnasium Meckelfeld, 49:22) und Birgit Rusche (VfL Jesteburg, 49:51). Über 4,5 Kilometer siegten Fynn Timm (15:36 Min.) und Marlene Waltke (Gymnasium Meckelfeld, 17:28).
Die auf der 4,5-km-Strecke durchgeführte Mannschaftswertung gewannen bei den Frauen das Team des Gymnasiums Meckelfeld (Marlene Waltke, Finja Wolters, Clarissa Sawatzky) und bei den Männern die Mannschaft des Gymnasiums Hittfeld (Daniel Cech, Lennart Bähre, und Max Seldis).
Die Sportveranstaltung stand auch im Zeichen des Gedenkens an den kürzlich verstorbenen Roland Witt, den Gründer und langjährigen Leiter der Leichtathletikabteilung des TSV.
• Alle Ergebnisse unter: www.stgk.de.

Start zum 4,5-Kilometer-Lauf mit dem größten Teilnehmerfeld von 248 Läuferinnen und Läufern
Fynn Timm (Hamburg running) konnte zwei Siege beim Volkslauf in Hittfeld feiern
Autor:

Roman Cebulok aus Buchholz

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.