Fleestedter Lauftage
Klasseleistung: Läuferin legte 155 Kilometer zurück

Spektakulärer Massenstart: Die Teilnehmer des 24-Stunden-Laufs und des 
Drei-Stunden-Staffellaufs begannen gemeinsam ihre Wettbewerbe
  • Spektakulärer Massenstart: Die Teilnehmer des 24-Stunden-Laufs und des
    Drei-Stunden-Staffellaufs begannen gemeinsam ihre Wettbewerbe
  • Foto: Irielle Vergin
  • hochgeladen von Thomas Sulzyc

ts. Fleestedt. Der 24-Stunden-Lauf im Mittelpunkt der Fleestedter Lauftage am vergangenen Wochenende endete mit dem neuen Streckenrekord bei den Damen: Monika Tegge-Walderstein aus Norderstedt gewann mit zurückgelegten 155,2 Kilometern. Auf den zweiten Platz lief Marina Micic vom Team Marathon des Sables und Freunde mit 128,9 Kilometern.
Bei den Männern gewann Samir Schulz-Meinen aus Hamburg mit 159,9 Kilometern, gefolgt von Mike Friedel mit 133,7 Kilometern und Frank Berka mit 117,0 Kilometern, beide vom Team Stars & Sternchen aus Hamburg.
Der Veranstalter des Breitensportereignisses, der TuS Fleestedt, zeigt sich hochzufrieden: „Die Fleestedter Lauftage waren wieder ein tolles Event mit einer gelösten Stimmung, aber auch mit sportlichem Ehrgeiz“, sagte Stefan Frommann, Laufcoach und im Vorstand des TuS Fleestedt für die Organisation verantwortlich.
„Solange ihr beim Laufen noch ein Lächeln im Gesicht habt, ist alles gut.“ Diese Worte gab Ehrengast Jana Sussmann, deutsche Vizemeisterin im 3.000-Meter-Hindernislauf, den Teilnehmern mit auf die Strecke, bevor sie am Samstag mit der traditionellen Schiffsglocke den fünften 24-Stunden-Lauf und den Drei-Stunden-Staffellauf für Schüler und Jugendliche einläutete.
Die Teamwertung beim 24-Stunden-Lauf gewann "Marathon des Sables und Freunde" mit 342,7 Kilometern. Das Team lag bis Sonntagmorgen noch hinter dem Lauftreff Geesthacht und setzte sich erst in den letzten Stunden an die Spitze. Der Lauftreff Geesthacht erreichte mit 334,2 Kilometern den zweiten Platz gefolgt.
Spannend verlief der Staffelwettbewerb: Bis zum Morgen des Sonntags lieferten sich die Vorjahressieger von Running Gag und The Unbeatables mit den Seeve-Sprintern ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Am Ende gewannen die SeeveSprinter mit 305,5 Kilometern.
Den erstmals ausgetragenen Drei-Stunden-Staffellauf für Schüler und Jugendliche gewannen die Tornado Kicker Team Grün aus Fleestedt mit 33,4 Kilometern.
Am Sonntag um 10 Uhr wurde erstmals ein 10-Kilometer-Lauf in Fleestedt gestartet. Bei den Männern kam es zu einem Fotofinish zwischen Martin Ganter und Stefan Peter, die beide in 47:53 Minuten ins Ziel kamen. Bei den Frauen gewann Jessica Buß aus Hamburg mit 57:50 Minuten.

Autor:

Thomas Sulzyc aus Seevetal

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.