Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Nach dem Spiel ist vor dem Spiel!

Zweite Chance: Liegt WM-Maus Vladimir beim Spiel Deutschland gegen Schweden richtig?
Deutschland gegen Schweden: Zweite Chance für WM-Maus Vladimir / Liegt der Nager dieses Mal richtig?

(kb). Die Abwehr löchrig wie ein Schweizer Käse, die Abstimmung mangelhaft, von Teamgeist keine Spur: Der erste Auftritt der deutschen Fußball-Nationalelf bei der WM in Russland war wenig überzeugend. Und ja - auch Maus Vladimir hat bei seinem WOCHENBLATT-WM-Orakel-Debüt ordentlich gepatzt. Zielstrebig war der kleine Nager ins Tor von Deutschland gestürmt, doch statt souverän zu siegen, kassierten die Deutschen ihre erste Auftaktniederlage seit 1982. Wer konnte das auch ahnen?
Aber WM-Maus Vladimir weiß: Nach einer Niederlage heißt es, sich kurz durchzuschütteln und dann von Neuem durchzustarten! Und wie Reus, Khedira, Müller und Co. ist auch Vladi ganz Profi. Er hat sein Eigentor bei seinem ersten Einsatz als WOCHENBLATT-WM-Orakel längst verdaut - Knusperkissen, Körnermischung und Gurke sei Dank. Zur Partie Deutschland gegen Schweden steht Vladimir wieder auf dem Platz - motiviert bis in die Schwanzspitze und in Top-Trainingszustand. Und auch die Stimmung hat sich gebessert: War Vladimir vor der ersten Partie noch etwas nervös, hat jetzt die Professionalität Oberhand gewonnen. Ein gutes Omen?
Zum Anpfiff steht der Nager konzentriert am Mittelkreis, etwas zögerlich setzt er sich in Gang, überlegt kurz und stürmt... na? Richtig! Ins deutsche Tor!!!! Vladi setzt also wieder auf einen deutschen Sieg. Hoffentlich hat das auch der Fußballgott gesehen...

Sie wollen den Videobeweis? Klicken Sie auf die WOCHENBLATT Facebook-Seite!