Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Ein Wettbewerb für Schreihälse

Wann? 30.04.2018

Wo? Hähnewettkrähen, Ringstraße 15, 21218 Seevetal DEauf Karte anzeigen
Der schmucke Rhodeländer "Karl-Heinz" von Grit Heinze (li.) und Rosi Detje hat im Vorjahr mit 67 Krährufen in einer Stunde das Hähnewettkrähen der großen Hähne gewonnen Fotos: archiv/as (Foto: archiv/as)
Seevetal: Hähnewettkrähen | Hähnewettkrähen des NGZV Klecken am 10. Mai

as. Klecken. Die Ringstraße 15 in Lindhorst verwandelt sich am Donnerstag, 10. Mai, wieder in eine Wettkampfarena: Der Nutzgeflügel-Zuchtverein Klecken und Umgebung lädt zu seinem traditionellen Hähnewettkrähen ein. Das familienfreundliche Spektakel zieht regelmäßig bis zu 1.000 Besucher an.
Los geht es um 10.30 Uhr, dann werden die Schreihälse in ihre Käfige gesetzt. Ab elf Uhr geht es aufs Ganze, dann heißt es Krähen was das Zeug hält. Eine Stunde lang werden alle Krährufe von einer Jury notiert. Gewonnen hat der Hahn, der in dieser Zeit die meisten Krährufe abgegeben hat. Um die Chancengleichheit zu gewährleisten, werden die Hähne in die Gruppen "große Hähne" und "Zwerghähne" eingeteilt, denn die "Kleinen" sind ganz groß im Krähen.
Für das leibliche Wohl und den musikalischen Rahmen sorgt der Bürgerverein Lindhorst.