Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Kaputte Gasleitung: Drei Häuser in Ahrenswolde evakuiert

Bei Tiefbauarbeiten wurde eine Gasleitung in Ahrenswolde beschädigt Foto: Günter Kachmann
lt. Ahrenswolde. Weil bei der Verlegung eines Breitbandkabels im Ohfeldweg in Ahrenswolde eine Gasleitung von den Mitarbeitern der Tiefbaufirma beschädigt wurde, musste die Feuerwehr mit rund 40 Kräften aus Ahlerstedt, Ahrenswohlde, Ahrensmoor und Harsefeld anrücken. Auch die Führung des Umweltzuges des Landkreis Stade war im Einsatz, da das ausströmende Gas an die Oberfläche strömte.
Die alarmierte Feuerwehr sperrte die Einsatzstelle weiträumig ab. Ebenfalls evakuierte sie drei in unmittelbarer Nähe stehende Häuser und brachte die Bewohner vorübergehend im Dorfgemeinschaftshaus unter.
Unter der Leitung des Energieversorgers klemmten Experten die Gasleitung im Vorfeld der Einsatzstelle ab und unterbrachen so die weitere Gaszufuhr. Ständige Messungen in den Gullys der Umgebung ergaben keine erhöhte Gas-Konzentration.
Einen ähnlichen Vorfall hatte es kürzlich u.a. erst in Ahlerstedt gegeben.