Bußgeld für Nutzung von mobilen Endgeräten im Straßenverkehr
32 Verkehrsteilnehmer in Stade am Handy

Wer von der Polizei mit Handy am Ohr erwischt wird, muss ein Bußgeld zahlen
  • Wer von der Polizei mit Handy am Ohr erwischt wird, muss ein Bußgeld zahlen
  • Foto: Polizei
  • hochgeladen von Alexandra Bisping

ab. Landkreis. Unter dem Motto "Focus On The Road" kontrollierte die Polizeiinspektion Stade jüngst zwischen 6 und 20 Uhr an verschiedenen Standorten Verkehrsteilnehmer in Hinblick auf Handynutzung und ertappte dabei 30 Fahrzeugführer sowie zwei Fahrradfahrer.

Nutzer mobiler Endgeräte im Straßenverkehr werden zur Kasse gebeten: 100 Euro Bußgeld zahlen Fahrzeugführer, Fahrradfahrer 55 Euro. Denn wer im öffentlichen Verkehrsraum telefoniert, ist eine Gefahr für die Verkehrssicherheit. Die Polizei Niedersachsen hat sich unter anderem aus diesem Grund für das Jahr 2019 als Schwerpunkt der Verkehrssicherheitsarbeit das Thema "Ablenkung im Straßenverkehr" gewählt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.