Baum-Vandalismus in Stade

Illegale Fällung: Stadt stellt Strafantrag

tp. Stade. Die Stadt Stade hat bei der Polizei gegen Unbekannt einen Strafantrag wegen Vandalismus an Bäumen gestellt. Insgesamt wurden fünf städtische grüne Riesen mit einem Stammdurchmesser von 10 bis 15 Zentimetern in ca. einem Meter Höhe - vermutlich mit einer Bügelsäge - gekappt und liegen gelassen. Sie wurden inzwischen von den Kommunalen Betrieben entsorgt.

In Haddorf wurden eine Eiche und eine Wildkirsche abgesägt, in Wiepenkathen fielen eine Birke und eine Eiche der Fällung zum Opfer. Weiterhin wurde am Hohenwedel eine Esche abgesägt.

• Die Stadtverwaltung bittet um Zeugenhinweise an die Abteilung Planung und Umwelt,
Tel: 04141- 401-0.

Autor:

Thorsten Penz aus Stade

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.