Brandstiftung: Holzstapel neben Wohnhaus brannte nieder

tk. Bützflethermoor. Das hätte schlimm enden können: In Bützflethermoor brannte in der Nacht zum Montag ein Stapel Kaminholz, der neben einem Wohnhaus gelagert war. Die Ermittlungen der Polizei haben ergeben: es war Brandstiftung.
Die Bewohnerin (45) hatte das Feuer entdeckt. Als die Feuerwehr eintraf, brannte der Verschlag, in dem das Holz lagerte, bereits lichterloh. Das schnelle Eingreifen der Brandschützer verhinderte, dass die Flamen auf das Haus übergriffen. Dennoch wurde ein Teil der Hauswand in Mitleidenschaft gezogen. Der Schuppen brannte nieder.
Den Schaden schätzt die Polizei auf rund 30.000 Euro.
Hinweise: Tel. 04141 - 102215

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen