Männer kommen für Tankbetrug in Frage
Drei mutmaßliche Ganoven erwischt

jab. Stade. Der Stader Polizei ist am vergangenen Mittwoch bei einer Kontrolle drei mutmaßliche Tankbetrüger ins Netz gegangen. Die Männer sind bei der Polizei bereits bekannt.

Die Beamten kontrollierten gegen 4 Uhr morgens einen schwarzen Opel Astra mit SLS-Kennzeichen sowie den 37-jährigen Fahrer und die beiden 34- und 36-jährigen Mitfahrer. Das Fahrzeug war einen Tag zuvor im Rahmen eines Tankbetruges in der Harburger Straße aufgefallen. Bei der Kontrolle stellte die Polizei fest, dass der Fahrer ohne Pkw-Versicherung und ohne gültigen Führerschein, dafür unter Drogeneinfluss unterwegs war. Zusätzlich ergab sich der Verdacht, dass die Männer, die der Polizei bereits aus anderen Verfahren wie Ladendiebstählen und Einbrüchen bekannt sind, als Tatverdächtige für einen Tageswohnungseinbruch am 31. Januar in Stade in Frage kommen. Die drei wurden vorläufig festgenommen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.