In den Gegenverkehr geraten und abgehauen
Dreiste Unfallflucht in Stade

tk. Stade. Die Polizei sucht eine Autofahrerin, die sich bereits am Montag, 8. April, auf ziemlich dreiste Art nach einem Unfall aus dem Staub gemacht hat. Die Unbekannte war mit einem schwarzen Auto gegen 17 Uhr Uhr auf dem Richeyweg unterwegs. In Höhe von Hausnummer 22 geriet sie in den Gegenverkehr und rammte einen entgegenkommenden VW Fox. Trotz der Karambolage fuhr die Frau einfach weiter. Der Schaden an dem VW beträgt nach Angaben der Polizei mehr als 1.000 Euro. Auch das Fahrzeug der Unfallverursacherin muss sichtbare Schäden haben.
Hinweise: Tel. 04141 - 102215.

Autor:

Tom Kreib

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.