Dreister Diebstahl in Stade
Falsche Wasserableser stehlen Seniorin Geld

tk. Stade. Zwei falsche Wasserableser haben am Mittwochnachmittag einer Seniorin in Stade mehrere Hundert Euro gestohlen.
Die beiden Männer standen gegen 14 Uhr vor dem Haus der alleinstehenden Dame an der Brinkstraße. Sie erklärten, dass sie im Bad das Wasser andrehen und dann den Zähler ablesen müssen. Auf den "Ausweis" hatte die Seniorin nur einen flüchtigen Blick geworfen. Die beiden Täter telefonierten zwischendurch und verließen nach 20 Minuten das Haus. Anschließend stellte die Frau fest, das Geld fehlte.
Die dreisten Diebe werden folgendermaßen beschrieben: Ein Täter ist ungefähr 1,70 Meter groß, schlank und 40 Jahre alt. Er hat dunkle Haare, einen Dreitagebart und hat ein südländisches Aussehen.
Der Komplize soll 1,85 groß und ungefähr 30 Jahre alt sein. Er hat helle Haare, ein rundes Gesicht und soll mitteleuropäisch aussehen.
Die Männer sind Richtung Harburger Straße verschwunden.
Hinweise: 04141 - 102215.

Autor:

Tom Kreib

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.