Viel Arbeit für die Polizei an den Ostertagen
Kreis Stade: Corona-Ignoranten auf dem Deich

tk. Stade. Die meisten Menschen  haben Verständnis für die Kontaktverbote in der Corona-Krise. Aber: Die Zahl der Igenoranten wird nicht kleiner. Die Polizei hatte im Landkreis Stade genug mit  Menschen zu tun, die die Einschränkungen nicht akzeptieren wollten. Die Bilanz: Bei 80 Personen wurden die Personalien festgestellt, 20 Platzverweise ausgesprochen und 50 Ordnungswidrigkeitsanzeigen geschreiben. Zwei Jugendliche, die sich der Polizei widersetzten, kamen vorübergehend in Gewahrsam.

Besonders die Elbdeiche im Alten Land und bei Stadersand waren bei dem schönen Wetter gut besucht. Abstandsregelungen wurden dabei häufig ignoriert. Die meisten Spaziergänger hatten für die Ermahnung Verständnis. Auffällig sei jedoch gewesen, dass die Akzeptanz besonders bei den Einheiischen spürbar gesunken ist, so Polizeisprecher Rainer Bohmbach.

Im Altländer Viertel in Stade sind über die Ostertage größere Personengruppen zu einem Problem geworden. Insbesondere Großfamilien  hätten keinerlei Verstädnis oder Akzeptanz für die Ansprache durch die Polizei gezigt. Nur mit konsequentem Handeln und mit mehreren Streifenwagen sei die Situation schließlich zu klären gewesen, so der Polizeisprecher.

20 Mal wurde die Polizei über Personengruppen oder Schlägereien informiert, wobei beim Eintreffen der Einsatzkräfte niemand mehr anzutreffen war.

Autor:

Tom Kreib aus Buxtehude

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen