alt-text

++ A K T U E L L ++

WOCHENBLATT-Leserreporter werden:

Schulleiter spricht von "Unfall"
Mädchen tritt Mitschülerin in Stade in den Rücken

Eine Elfjährige wurde in Stade so schwer auf dem Gelände der Realschule Camper Höhe verletzt, dass sie mit einem Rettungshubschrauber in eine Hamburger Klinik geflogen wurde
  • Eine Elfjährige wurde in Stade so schwer auf dem Gelände der Realschule Camper Höhe verletzt, dass sie mit einem Rettungshubschrauber in eine Hamburger Klinik geflogen wurde
  • Foto: unsplash.com
  • hochgeladen von Tom Kreib

Eine Auseinandersetzung zwischen zwei Mädchen (12) an der Realschule Camper Höhe in Stade ist am Freitag eskaliert: Die eine Jugendliche trat der anderen so heftig in den Rücken, dass sie dabei schwer verletzt wurde. Worum es bei dem Streit ging, ist nicht klar.

Die Besatzung des Rettungswagens hatte daraufhin den Rettungshubschrauber angefordert und die Zwölfjährige wurde ins UKE nach Hamburg geflogen.

Der Stader Polizeisprecher Daniel Kraus bestätigte den Vorfall. Die Polizei ermittelt wegen Körperverletzung. Strafrechtlich werde dieser Vorfall keine Konsequenzen haben, denn mit zwölf Jahren sind Jugendliche noch nicht strafmündig.

+++ Update +++
Schulleiter Volker von Loh zeichnete am Montag ein vollkommen anderes Bild von dem Vorfall: "Die Mädchen haben gespielt, dabei wurde eines unglücklich verletzt", sagt er und betont: "Wir sprechen hier von zwei Fünftklässlerinnen und nicht von einem vorsätzlichen Angriff. Dennoch muss die Polizei natürlich wegen Körperverletzung ermitteln."

Das verletzte Mädchen sei nur deshalb mit einem Rettungshubschrauber nach Hamburg geflogen worden, weil das Elbe Klinikum Pandemie-bedingt keinen Platz hatte. "Normalerweise wäre die Schülerin, wie auch bei Sportunfällen üblich, ins Elbe Klinikum gebracht worden", sagt von Loh. Genaue Informationen zur Schwere der Verletzung und zum aktuellen Zustand der Schülerin lägen ihm nicht vor, die Schule stehe aber in Kontakt zu den Eltern.

Autor:

Tom Kreib aus Buxtehude

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.