Urteil verkündet
Mann aus Großenwörden wird zu lebenslanger Freiheitsstrafe verurteilt

jab. Stade. Die 13. Große Strafkammer sprach heute das Urteil im Prozess um den 54-Jährigen aus Großenwörden, der seine schwerkranke Frau im Januar 2019 umgebracht und anschließend im Gewächshaus verscharrt hatte. Obwohl die Verteidigung des Angeklagten und schließlich auch die Staatsanwaltschaft auf Tötung auf Verlangen plädierten, wurde der Mann zu einer lebenslangen Freiheitsstrafe wegen heimtückischen Mordes verurteilt.
Mehr zur Urteilsbegründung gibt es am Samstag im WOCHENBLATT bzw. ab Freitagabend online.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen