Pkw-Kollision auf der B73 bei Mittelsdorf

Die Fahrzeugwracks an der Unfallstelle auf der B73/Ecke K3
  • Die Fahrzeugwracks an der Unfallstelle auf der B73/Ecke K3
  • Foto: Rolf Hillyer-Funke/Feuerwehr
  • hochgeladen von Thorsten Penz

Zwei Autofahrerinnen schwer verletzt / Straße halb gesperrt

tp. Mittelsdorf. Bei einer Kollision auf der B73/Ecke K3 in Mittelsdorf wurden am Donnerstag gegen 19.40 Uhr zwei Autofahrerinnen schwer verletzt. Eine Frau (29) aus Hammah übersah - aus Richtung Düdenbüttel kommend - beim Linksabbiegen auf die K3 offenbar den entgegenkommenden Chevrolet einer 26-Jährigen aus Estorf. Die Pkw stießen frontal zusammen.

Die Unfallopfer wurden wurden in die Elbe-Kliniken nach Stade und Buxtehude gebracht.

Mitarbeiter der Straßenmeisterei Stade, Polizeikräfte aus Stade sowie die Feuerwehren aus Mittelsdorf und Hammah sicherten die Unfallstelle und sperrten die Bundesstraße im Bereich der Einmündung zur K3 ab. Die 32 Feuerwehrleute leuchteten die Unfallstelle aus, streuten ausgelaufene Betriebsstoffe mit Bindemitteln ab und räumten Trümmerteile von der Fahrbahn.

An beiden Fahrzeugen entstand ein Totalschaden, der in der Höhe noch nicht beziffert werden kann.

Der Verkehr auf der B73 lief nach kurzer Beeinträchtigung in Richtung Stade weiter. In der Gegenrichtung wurde der Verkehr nach einem kurzen Umweg über Mittelsdorf und Düdenbüttel zurück auf die Bundesstraße geleitet. Nach etwa anderthalb Stunden konnte die einseitige Sperrung wieder aufgehoben werden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen