Wegen Missbrauch vor Gericht

tk. Stade. Ein Mann (49) aus Buxtehude steht vor dem Landgericht Stade, weil er Ende der 90er Jahre seine Stieftochter (damals 5) missbraucht haben soll. Außerdem soll er seine Lebensgefährtin, die Mutter des Kindes, vergewaltigt haben. Am ersten Verhandlungstag hat sich gezeigt, dass es sich um zerrüttetes soziales Umfeld gehandelt habe. Das heute 19-jährige Opfer leide nach Aussagen einer Therapeutin noch immer unter den Folgen des Missbrauchs.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen