Täter mit einem Messer bewaffnet
Zwei Raubüberfälle auf Stader Einkaufsmärkte

tk. Stade. Innerhalb von zwei Tagen ist es zu zwei Raubüberfällen auf Stader Einkaufsmärkte gekommen.
Am Montagabend gegen 22 Uhr bedrohte ein Unbekannter im "Penny"-Markt am Bielfeldtweg die Kassiererin (35) mit einem Messer. Der Räuber verlangte Geld. Mit mehreren Hundert Euro flüchtete er.
Der Täter ist ungefähr 1,80 Meter groß und schlank. Die Zeugin schätzt sein Alter auf 25 Jahre. Der Mann hatte dunkle Kleidung an und war mit einem dunklen Schal vermummt.
Am Dienstagabend wurde dann der "Jawoll"-Markt an der Altländer Straße überfallen. Gegen 19.10 Uhr betrat der Täter, der Ähnlichkeit mit dem Räuber vom der ersten Tat am Montag hat, den Laden. Er bedrohte wiederum eine Kassiererin (60) mit einem Messer und flüchtete mit Eurostücken und -scheinen. In beiden Fällen bleib die Fahndung bislang ohne Erfolg.
Ob es einen Zusammenhang zwischen den Raubüberfällen gibt, wird von den Ermittlern derzeit untersucht.
Zeugenhinweise: Tel. 04141 - 102215.

Autor:

Tom Kreib

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.