Stade - Panorama

Beiträge zur Rubrik Panorama

Zeltlager und große Veranstaltungen mit viel Körperkontakt wie hier 2017 in Brandenburg sind noch nicht erlaubt

Zelten ist noch tabu
Harsefelder Pfadfinder planen die ersten Gruppenstunden

jab. Harsefeld. Keine Gruppenstunden, keine Kurse oder Ausfahrten - so sah die Jugendarbeit bei den Harsefelder Pfadfindern in den vergangenen Monaten aus. Die neuen Corona-Lockerungen aber bringen das Ganze wieder in Fahrt, wenn auch nicht in vollem Umfang. Die Vorbereitungen laufen und auch Ideen für die Sommerferien haben die Pfadfinder schon. Programm wird angepasst "Dadurch, dass Treffen von bis zu zehn Personen stattfinden dürfen, können wir endlich wieder Gruppenstunden anbieten",...

  • Stade
  • 26.06.20
Das Blitz-Bewerbunggespräch erfolgt entweder telefonisch oder über eine Videocall-App
  2 Bilder

Dieses Mal online
Azubi-Speed-Dating jetzt per Telefon oder Videocall

sb. Stade. Aufgrund der Corona-Pandemie war das für März geplante Azubi-Speed-Dating im Stadeum in Stade abgesagt worden. Die Veranstaltung wird nun "ins Netz" verlegt. Am Donnerstag, 9. Juli, haben Ausbildungsplatz-Suchende in der Zeit von 14 bis 17 Uhr die Chance, mit Betrieben aus den Landkreisen Cuxhaven, Rotenburg und Stade ins Gespräch zu kommen und sich kennenzulernen. Wie funktioniert das Speed-Dating online? Junge Leute, die noch für dieses Jahr einen Ausbildungsplatz suchen,...

  • Stade
  • 24.06.20

So schön blüht es in Stade
Bunte Blumen für den Kreisel Schölischer Straße

jd. Stade. Im Frühjahr wurde der neue Kreisel in der Schölischer Straße fertiggestellt. Seit März ziert das Rondell in der Mitte eine Holzfigur des Künstlers Jonas Kötz von der Elbinsel Krautsand. Demnächst darf sich der Mann mit dem Vogel auf dem Kopf über eine Blumenpracht und das Summen von allerlei Insekten zu seinen Füßen freuen. In der vergangenen Woche bepflanzten Gärtner der Kommunalen Betriebe Stade (KBS) das Kreiselinnere mit insektenfreundlichen Blumen. Neben 2.500 Blumenzwiebeln,...

  • Stade
  • 23.06.20
Das Weinfest erfreut sich großer Beliebtheit

Chance auf 10.000 Euro Preisgeld
"Bäuerliches Hauswesen Bliedersdorf" für Engagementpreis nominiert

mke. Bliedersdorf. Nachdem der Verein "Bäuerliches Hauswesen Bliedersdorf" bereits 2019 bei dem Wettbewerb "Unbezahlbar und freiwillig" mitmachte und den mit 3.000 Euro dotierten Niedersachsenpreis für Bürgerengagement gewann, will er auch 2020 abräumen. Im Rennen um 10.000 Euro Preisgeld Auf Vorschlag des Ausrichters des Niedersachsenpreises für Bürgerengagement "Unbezahlbar und freiwillig" hat sich der Verein beim deutschen Dachpreis für freiwilliges Engagement beworben. Der Verein...

  • Stade
  • 23.06.20
Die erste Bauphase des Kreiselbaus steht kurz bevor   Foto: Niedersächsiche Landesbehörde für Straße und Verkehr

Überwiegend selbst geplant
Kreiselbau in Himmelpforten beginnt Ende Juni

mke. Himmelpforten. Auch während der Corona-Krise ging das politische Leben von Bürgermeister Bernd Reimers weiter. Viele wichtige Themen und Projekte stehen in Himmelpforten an, wie die Arbeiten zu dem neuen Kreisel an der B 73. Notstraße im ersten Bauabschnitt Gerne würde Reimers die Bürger auf einer Versammlung über die ersten Bauschritte informieren und hofft auch noch, hier eine Lösung zu finden. Klar ist, dass die Firma Hahn Ende Juni mit den Bauarbeiten zu dem Kreisel an der...

  • Stade
  • 23.06.20
Schon geübt, was Autokonzerte angeht: Singer-Songwriter Michael Schulte
  5 Bilder

Blick hinter die Kulissen beim Konzert von Michael Schulte
So läuft ein Open Air im Stader Lichtspielgarten ab

jab. Stade. Eine Fläche von 7.500 Quadratmeter, maximal 170 Stellplätze, ca. 30 Mitarbeiter, eine Leinwand von 11,30 mal 6,35 Metern, aufgehängt an fünf Containern – das sind die nackten Zahlen zum Lichtspielgarten, der Stader Kulturbühne in Corona-Zeiten. Dort trat am Wochenende der Musiker Michael Schulte auf. Was alles hinter einer solchen Veranstaltung steckt, kann in Zahlen aber nicht ausgedrückt werden. Das WOCHENBLATT sprach vor und während des Konzerts mit Menschen, die dazu beigetragen...

  • Stade
  • 23.06.20
Einen ganzen Anhänger voller Müllsäcke haben Sascha Hühnke und Ralf Kimmel in ihrem Jagdrevier gefunden
  2 Bilder

CDU-Ratsmitglied fordert Unterstützung vom Landkreis
Müll wurde einfach in der Natur in Dollern entsorgt

mke. Dollern. "Ist Dollern die neue Müllhalde des Landkreises?", fragt CDU-Ratsmitglied Ralf Kimmel empört in einem Schreiben. Grund: Immer wieder werden Müllsäcke achtlos in der Umwelt entsorgt. "Bis heute ist nichts passiert" Bereits seit Anfang Mai befindet sich ein großer Haufen mit Grünabfall und einem Drahtgeflecht am Hagener Weg. "Wir haben das der Gemeinde gemeldet, doch bis heute ist leider nichts passiert", ärgert sich Kimmel. Doch mit den Grünabfällen - die übrigens eine...

  • Stade
  • 23.06.20
Maria Krizanovic serviert den Gästen im "Entlein" vorschriftsmäßig mit Mundschutz die Köstlichkeiten
  7 Bilder

Hingeschaut und nachgefragt: Wie halten sich die Bürger im Landkreis Stade an die Maskenpflicht?
Maskenpflicht: Gespräche statt erhobener Zeigefinger

(bo/sla/mke/sb). Der Griff zur Maske ist inzwischen fast schon selbstverständlich. Vom Kunden beim Einkaufen über den Passagier im Bus bis zur Servicekraft im Restaurant - überall werden die "Schnutenpullis" getragen. Überall? Das WOCHENBLATT hat nachgefragt. Wochenmarkt Durchweg gute Erfahrung mit den Abstands- und Hygieneregeln machen die Beschicker des Stader Wochenmarktes: "Die meisten Kunden halten sich an die Vorgaben und tragen eine Maske", berichtet Annalena Christ von "Obst- und...

  • Stade
  • 19.06.20
Birgit Pergande

Dienstjubiläum bei der Hansestadt Stade

nw/bo. Stade. Ihr 40-jähriges Dienstjubiläum feierte Birgit Pergande kürzlich bei der Hansestadt Stade. Sie war viele Jahre Abteilungsleiterin im Personalbereich. 2017 übernahm sie die Fachbereichsleitung für Bildung und Soziales und ist seitdem unter anderem für die Schulen und Kindertagesstätten in der Schwingestadt zuständig. Stades Bürgermeister Sönke Hartlef gratulierte Pergande im Rahmen einer Feierstunde im Rathaus und betonte das große Engagement, mit dem sie ihre Arbeit bei der Stadt...

  • Stade
  • 19.06.20

Doppelverbeitragung von Direktversicherungen: Verhandlung am Bundessozialgericht

(os). Diesem Gerichtstermin fiebern Millionen Bürger entgegen: Am Mittwoch, 8. Juli, ab 15 Uhr geht es in der Revisionsverhandlung vor dem Bundessozialgericht in Kassel um die Doppelverbeitragung von Direktversicherungen. Darauf weist Herbert Heins hin. Wie mehrfach berichtet, geht der Rentner aus Hollenstedt, einer von bundesweit vermutlich mehr als sechs Millionen Betroffenen, seit mehreren Jahren gerichtlich gegen die Regelung vor. Der ursprüngliche Verhandlungstermin am 17. März wurde wegen...

  • Hollenstedt
  • 19.06.20
Hebammen wollen den Babys einen bestmöglichen Start ins Leben ermöglichen

Hebammen-Kreissprecherin befürchtet hochdramatische Entwicklung
Hälfte der Hebammen verlässt die Elbe Kliniken

mke. Landkreis Stade. Ein Paukenschlag in der Gesundheitsvorsorge: Neun Hebammen und damit die Hälfte des Stammpersonals der Geburtshelferinnen haben die Elbe Kliniken in Stade verlassen. Die meisten von ihnen waren seit Jahrzehnten dort tätig, doch die Arbeitsbedingungen waren für sie nicht mehr länger tragbar. Der Weggang könnte Auswirkungen auf die gesamte Region haben. "Es fehlte an Wertschätzung" "In den letzten Jahren hat sich das Arbeitsverhältnis geändert, es war kein Arbeiten auf...

  • Stade
  • 19.06.20

Impulse in Stade zum Weltflüchtlingstag

bo. Stade. Zum Welttag der Migranten und Menschen auf der Flucht gibt es in der katholische Kirche St. Josef in Stade, Schifferstorsstraße 17, am Samstag und Sonntag, 20. und 21. Juni, eine interaktive Ausstellung. Besucher können an beiden Tagen zwischen 10 und 18 Uhr biblische Texte über Migration und Vertreibung lesen und sich mit aktuellen Zahlen und Informationen zum Thema Flucht auseinandersetzen. Die UN erklärte im Jahr 2000 den 20. Juni zum Weltflüchtlingstag.

  • Stade
  • 19.06.20
Melanie Serbian, Susan Homburg, Karsten Serbian, Johann Fitschen, Gudrun Fitschen und Inge Stechmann (v. li.) aus Otterndorf beim Hurricane 2019

Hurricane
Die persönlichen Hurricane-Momente der WOCHENBLATT-Leser

WOCHENBLATT-Leser schildern ihre Erinnerungen und was das Festival für sie bedeutet: Das Hurricane ist für uns immer ein besonderes Erlebnis und manchmal sogar das Highlight des Jahres. Wir sind zwar nicht die potenzielle Altersgruppe, aber Unseresgleichen ist mittlerweile absolut keine Seltenheit in Scheeßel mehr. Wir -  Ü40 und Ü50, gemischt aus Nachbarn und Familie und Freundesfreunde - genießen es fast jährlich, ein Teil dieser friedlichen, interessanten, außergewöhnlichen und auch...

  • Stade
  • 18.06.20

Termine vorab vereinbaren
Bücherausleihe in Oldendorf

mke. Oldendorf. Die Nase in die Bücher stecken können die Besucher der Samtgemeindebibliothek Oldendorf-Himmelforten ab nächsten Montag, 22. Juni. Auch in der Samtgemeindebibliothek gelten die allgemeinen Corona-Vorschriften. So darf die Bücherei nur mit einem Mund-Nasen-Schutz betreten werden, zudem ist der Zutritt nur einzeln oder als Familie gestattet. Um lange Warteschlangen zu vermeiden, vergibt die Bibliothek montags von 18 bis 19.30 Uhr Termine. Diese können vorab telefonisch von 14...

  • Stade
  • 16.06.20
Hans Schlichting feierte im Kreise seiner Familie seinen 100. Geburtstag

"100 Jahr' - aber kein bisschen weiser"
Erster 100. Geburtstag in Seniorenresidenz Oldendorf

mke. Oldendorf. "Es gab gute und auch ein paar schlechte Tage", sagt Hans Schlichting, wenn er auf sein 100-jähriges Leben zurückblickt. Gemeinsam mit seiner Frau Margarete, der Familie und den Mitarbeitern der Seniorenresidenz Oldendorf feierte er seinen beachtlichen runden Geburtstag, zu dem seine Frau nur schmunzelnd feststellen konnte: "100 Jahr' - aber kein bisschen weiser." Nicht nur Hans Schlichting war an diesem Tag aufgeregt, auch die Mitarbeiter der Seniorenresidenz freuten sich...

  • Stade
  • 16.06.20
Susan Lemke (v. li.), Kathrin Krämer und Bernd Reimers ärgern sich über das Verhalten der Landesregierung

Am 22. Juni sollen Einrichtungen regulär öffnen
Forderungen sorgen für Ärger in den örtlichen Kitas

mke. Himmelpforten. Nächsten Montag, 22. Juni, sollen die Kindertagesstätten wieder öffnen. So hat es zumindest die Landesregierung aus Hannover verkündet. Bei der Umsetzung werden die Träger aber vom Land im Stich gelassen, findet Himmelpfortens Bürgermeister Bernd Reimers. Als er die Mitteillung von Kultusminister Grant Hendrik Tonne erhielt, griff der ehrenamtliche Bürgermeister gleich zum Telefonhörer und versuchte erst beim Landkreis und schließlich sogar beim Land herauszufinden, wie...

  • Stade
  • 16.06.20
Auf dem Weg über die Elbe leisteten der "HMM Algeciras" immer wieder Motor- und Segelboote Gesellschaft
  3 Bilder

Spektakel mit vielen Schaulustigen
Containerriese "HMM Algeciras" auf der Elbe bei Stadersand

jab. Stade. Die Anleger an der Elbe im Landkreis Stade waren gut von "Sehleuten" besucht, als das größte Containerschiff der Welt, die "HMM Algeciras" der koreanischen Reederei Hyundai Merchant Marine, über die Elbe in Richtung Mündung fuhr. Bewaffnet mit Kameras, Smartphones und Ferngläsern warteten sie - nicht immer Corona-konform - auf den Riesen. Drei Tage lag der Megafrachter, der eine Ladekapazität von 24.000 20-Fuß-Standardcontainern (TEU) besitzt, im Hamburger Hafen. Am Mittwoch...

  • Stade
  • 12.06.20
Die Pflegeheime müssen dafür sorgen, dass Senioren wieder Spaziergänge unternehmen dürfen (Symbolbild)

Per Skype mit den Verwandten chatten
Stader Seniorenheime haben sich auf "Corona-Alltag" eingestellt

jd. Stade. Den Corona-Ausbruch im Stader Johannisheim in der ersten Aprilhälfte haben viele noch in Erinnerung. Mehrere Senioren erkrankten zum Teil schwer an COVID-19, einige starben. Das Pflege- und Seniorenheim war bisher der einzige Corona-Hotspot im Landkreis. Mit der Einrichtung einer Isolierstation und dem engagierten Einsatz der Pflegekräfte hat das Johannisheim die Lage in den Griff bekommen, obwohl es zunächst Schwierigkeiten bei der Beschaffung von Schutzausrüstung gab. Aus den...

  • Stade
  • 10.06.20
Die Bettenhäuser der Elbe Kliniken weisen erhebliche Baumängel auf, deswegen muss ein Neubau her

Mit den 15 Millionen Euro kann Ausschreibung beginnen
Neuer Förderbescheid sichert den Neubau der Elbe Kliniken

mke. Stade. Vergangene Woche entschied der Niedersächsische Krankenhaus-Planungsausschuss, dass die Elbe Kliniken die dringend benötigten 15 Millionen Euro für ihren Neubau erhalten. Der CDU-Landtagsabgeordnete Kai Seefried hatte sich gemeinsam mit seiner SPD-Landtagskollegin Petra Tiemann in Hannover stark gemacht für diesen neuen Förderbescheid. "Wir sind geschlossen für unsere Region aufgetreten", erklärt Seefried. "Deswegen freue ich mich sehr, dass wir die Mittel jetzt holen...

  • Stade
  • 09.06.20
Der Dorf- und Kirchplatz ist übersät mit Zigarettenkippen

Bürgermeister ärgert sich über dieses Verhalten
Kippen in Oldendorf achtlos weggeschmissen

mke. Oldendorf. Oldendorfs Bürgermeister Johann Schlichtmann ist sauer. Grund dafür, sind Zigarettenkippen auf dem Dorf- und Kirchplatz. "Warum schaffen es einige wenige Mitbürger nicht, ihren Dreck in den Mülleimern zu entsorgen oder mit nach Hause zu nehmen", regt sich Schlichtmann über diese Verschmutzung auf. Die Mitarbeiter der Verwaltung müssten schließlich hinter diesen verantwortungslosen Bürgern hinterher räumen, was für schlechte Laune und Ärger sorge.

  • Stade
  • 09.06.20
Herbergseltern Ina und Arnth Isernhagen bereiten sich auf die Öffnung ihrer Jugendherberge vor

Kosten gerade mal gedeckt
Stader Jugendherberge bereitet sich auf Öffnung vor

jab. Stade. Seit vergangener Woche nehmen in Norddeutschland die 45 Jugendherbergen nach und nach wieder Gäste auf, vor allem an Nord- und Ostsee. Stades Jugendherbergseltern Arnth und Ina Isernhagen wollen voraussichtlich ab dem 22. Juni wieder Gäste begrüßen - alles unter strengen Hygienevorschriften, um Gäste und Mitarbeiter zu schützen. Derzeit laufen die Vorbereitungen. Nur 16 von 36 Zimmern können freigegeben werden Wie auch in der Hotellerie dürfen ab dieser Woche 80 Prozent der...

  • Stade
  • 09.06.20
Sie spannen einen Rettungsschirm für das Klima auf: die Artists for Future
  2 Bilder

Mahnwache von Artists for Future
Bunte Schirme für das Klima in Stader Innenstadt

jab. Stade. Die "Artists for Future" und ihre wöchentliche Mahnwache in der Stader Innenstadt sind für ihre kreativen Proteste bekannt. "Durch eine Krise ist aus einer Mahnwache eine sich ständig wandelnde Performance geworden", so die Künstler und Musiker. Auch am vergangenen Freitag machten sie mit jeder Menge Kreativität auf den Klimaschutz aufmerksam. Unter dem Motto "Wir spannen den Klima-Rettungsschirm auf!" waren sie mit ihren bunten Schirmen und teilweise auch Kostümen ein echter...

  • Stade
  • 09.06.20

Bisher wurden 221 Corona-Fälle registriert
Corona im Landkreis Stade: Zahl der aktuell Infizierten weiter einstellig

jd. Stade. Die Zahl der aktuell mit dem Coronavirus infizierten Personen im Landkreis Stade bleibt weiter einstellig. Derzeit gelten nur noch fünf Personen als infiziert. Am Wochenende waren es sogar nur noch drei. Insgesamt wurden bisher 221 Menschen im Landkreis Stade positiv getestet.  Nachdem es Ende Mai einen sprunghaften Anstieg der Corona-Fälle gegeben hat, ist beim Infektionsgeschehen jetzt offenbar wieder Ruhe eingekehrt. So blieben die Zahlen teilweise seit Tagen...

  • Stade
  • 09.06.20
Das Stader Krankenhaus erhält vom Land Niedersachsen 15 Millionen Euro

Fördergelder für das Elbe Klinikum Stade und OsteMed Bremervörde

nw/bo. Stade/Bremervörde. Eine gute Nachricht für zwei Krankenhäuser der Region: Das Elbe Klinikum Stade und seine Klinik-Tochter OsteMed Bremervörde erhalten Fördergelder vom Land Niedersachsen. Darauf weist die SPD-Landtagsabgeordnete Petra Tiemann hin. Der niedersächsische Krankenhausplanungsausschuss hat ein Investitionsprogramm in Höhe von 265 Millionen Euro auf den Weg gebracht. Davon profitieren auch die beiden Kliniken in Stade und Bremervörde: Das Elbe Klinikum erhält 15 Millionen...

  • Stade
  • 06.06.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.