Beiträge zur Rubrik Panorama

Aktivitäten wie hier das Kinderturnen sind vorerst verboten

Corona-Hilfen für Sportvereine
Wie umgehen mit der Krise: Kreissportbund Stade gibt Tipps für Vereinsvorstände

jd. Stade. Von der Corona-Krise sind auch die Sportvereine betroffen. Der Vereinsbetrieb ruht, Veranstaltungen und Versammlungen sind abgesagt. Doch es gibt weiter laufende Kosten, wie etwa die Honorare für Trainer und Übungsleiter. Wichtige Beschlüsse können womöglich nicht gefasst werden, weil die Mitgliederversammlung nicht tagen darf. Außerdem werden Vereinsvorstände mit dem Problem konfrontiert, dass Mitglieder aufgrund der abgesetzten Übungstermine ihre Beiträge nicht zahlen wollen. Wie...

  • Stade
  • 30.04.20
Catherine Bartl mit den Zutaten für das heimische Kochvergnügen  Foto: Stadt Stade

So kommt zu Hause keine Langeweile auf
Broschüre gegen den "Corona-Blues": Mädchenpädagogik der Stadtjugendpflege Stade gibt tolle Tipps

jd. Stade. Mit Kreativität die Krise überstehen - und vor allem den Kopf nicht hängen lassen: Girlpower legt das Mädchenpädagogik-Team der Stadtjugendpflege Stade an den Tag. In einer rund 40-seitigen Broschüre geben zehn Mitarbeiterinnen der Mädchenpädagogik Tipps, wie sich zu Hause die Langeweile vertreiben lässt. Außerdem verraten sie, was sie persönlich unternehmen, um bei sich daheim den "Corona-Blues" zu vertreiben. Das Heftchen richtet sich an Mädchen ab acht Jahren und steckt voller...

  • Stade
  • 30.04.20

Gegen Widerstände "anblühen"
Jahreshauptversammlung des VdK-Ortsverbands Stade

nw/bo. Stade. Noch rechtzeitig vor den Einschränkungen infolge der Corona-Pandemie fand die gut besuchte Jahreshauptversammlung des VdK-Ortsverbands Stade statt. "Kraftvoll dagegen ,anblühen'" könnte als Motto des Abends angesichts der nahenden Virus-Krise gegolten haben: Der Vorsitzende Wilfried Vagts gemahnte an die Einhaltung der Sicherheitsvorkehrungen. Ein Gedicht von Marie-Luise Hoppe über einen kleinen Krokus, der sich von Schnee und Kälte nicht unterkriegen lässt, sondern dagegen...

  • Stade
  • 30.04.20

Die Jugendarbeit und andere Vereinsaktivitäten bleiben weiter eingestellt
Die Botschaft der Retter: Das Stader DLRG-Team ist einsatzbereit

jd. Stade. "Bitte bleibt für uns zu Hause. Wir sind für euch einsatzbereit." Diese Botschaft richtet die Stader DRLG-Ortsgruppe an alle Menschen im Landkreis Stade. Mit dem Aufruf möchten die Wasserretter darum bitten, trotz der Lockerungen bei den Corona-Beschränkungen weiterhin vernünftig zu bleiben und keine unnötigen Touren zu unternehmen - schon gar nicht Richtung Elbe ans Wasser. Gleichzeitig wollen die ehrenamtlichen Helfer damit signalisieren: Wir sind einsatzbereit und helfen, wenn wir...

  • Stade
  • 29.04.20
Die drei Besten (v. li.): Martin Loddoch, Hildegard Weber-Hagen und Ernst Ryll mit ihren Fotos
  4 Bilder

Foto-Jahreswettbewerb
Kreativ in Schwarz-Weiß: Stader Fotoclub "Das Auge" kürte seine Sieger

nw/bo. Stade. Der Jahreswettbewerb 2019 im Stader Fotoclub "Das Auge" war eine besondere Herausforderung für die Teilnehmer, da alle Bilder in Schwarz-Weiß ihre Wirkung auf die Juroren beweisen mussten. Diese Vorgabe hat Hildegard Weber-Hagen am besten umgesetzt. Die Jury aus fünf externen Experten, darunter vier Fotografen und ein Kunstlehrer, wählten ihre Aufnahme "Licht und Schatten" zum Siegerfoto. Der zweite Platz ging an Martin Loddoch für sein Bild "Campusspitze" und den dritten Platz...

  • Stade
  • 29.04.20

Corona-Lockerungen: Deichtourismus wieder möglich
Landkreis Stade gibt Elbdeiche, Strände und Parkplätze Anfang Mai wieder frei

nw/bo. Landkreis. In Kürze sind Spaziergänge und Radtouren an der Elbe wieder möglich. Die Allgemeinverfügung des Landkreises Stade zur Sperrung der Elbdeiche für den Tagestourismus sowie einiger Parkplätze und Strandabschnitte entlang der Elbe läuft zum Sonntag, 3. Mai, aus. Die Landkreisverwaltung wird diese Verfügung zunächst nicht verlängern. Das bedeutet, dass die touristische Nutzung der Deiche ab Montag, 4. Mai, wieder zugelassen ist. „Die Obstblüte ist dann weitgehend vorbei. Wir...

  • Stade
  • 29.04.20

Jahreshauptversammlung
SoVD Bützfleth mit neuem Vorstand

bo. Stade-Bützfleth. Vorstandswahlen standen beim Sozialverband SoVD in Bützfleth im Februar auf der Tagesordnung. Rund 60 Mitglieder nahmen an der Jahreshauptversammlung teil, die noch vor den Corona-Einschränkungen stattfand. Zunächst gab der Vorsitzende Karl-Heinz Szidat einen Überblick über die Aktivitäten des Ortsverbandes. Die anschließenden Wahlen brachten folgendes Ergebnis: Als Erster Vorsitzender steht zukünftig Edwin Steiner (Mitte) an der Spitze des Ortsverbandes. Monika Scheiko...

  • Stade
  • 29.04.20
Ein Waldstück in Brand: Dieses Szenario möchte die Forstwirtschaftliche Vereinigung verhindern
  7 Bilder

Appell der Forstwirtschaftlichen Vereinigung
Achtsamkeit verringert die Waldbrandgefahr

(os). "Waldbesucher sind bei uns willkommen. Sie müssen sich aber dringend an Regeln halten." Das sagt Norbert Leben, Vorsitzender der Forstwirtschaftlichen Vereinigung Nordheide-Harburg. Derzeit herrsche in der Region extrem hohe Waldbrandgefahr, die durch die Fahrlässigkeit vieler Waldbesucher noch verschärft werde. Wegen der Coronakrise und der bestehenden Kontaktsperren suchten viele Bürger vor allem an den Wochenenden die Wälder auf, um sich zu bewegen und frische Luft zu atmen....

  • Buchholz
  • 28.04.20
Kaum öffneten die Geschäfte ihre Türen, füllte sich auch die Innenstadt wieder
  2 Bilder

Corona-Krise
Stader Innenstadt füllt sich nach Lockerungen der Schutzmaßnahmen wieder

jab. Stade. Die Lockerungen der Maßnahmen zum Infektionsschutz laufen seit rund einer Woche in ganz Deutschland. Auch in Stade öffnen nach und nach die Geschäfte wieder ihre Türen für die Kundschaft. Bei perfektem Frühlingswetter gehen die Leute vermehrt auf die Straße. Das WOCHENBLATT hat sich einmal auf Stades Einkaufsmeilen umgesehen. Die Innenstadt füllt sich wieder, ebenso tun es die Einkaufstaschen der Kunden. Was auffällt: Viele griffen bereits vergangene Woche auf den Mundschutz bzw....

  • Stade
  • 28.04.20
Rund zweieinhalb Tonnen wiegt die knubbelnasige Figur mit Vogel von Jonas Kötz

Holzkopf mit Vogel
Figur von Jonas Kötz ziert Kreisverkehr in Stade

jab. Stade. Sie war der krönende Abschluss des Kreiselbaus in der Schölischer Straße: eine Figur von Bildhauer Jonas Kötz von der Elbinsel Krautsand. Der knubbelnasige Holzkopf steht nun seit Mitte März an seinem Platz und lässt sich weder vom Autolärm noch von dem kleinen Piepmatz auf seinem Kopf stören. Rund zweineinhalb Tonnen wiegt die Figur und ragt fünf Meter hoch in die Luft. Gefertigt wurde sie aus dem Holz einer alten Dalbe. Was die genauen Kosten betrifft, hält man sich im Rathaus...

  • Stade
  • 28.04.20
Beim Einkaufen muss seit Montag, 27. April 2020, auf jeden Fall ein Mund-Nasen-Schutz in Niedersachsen getragen werden
  2 Bilder

Corona-Krise
Nicht ohne Mund-Nasen-Bedeckung: Das Land Niedersachsen gibt Antworten auf häufig gestellte Fragen

(nw/bo). Seit Montag gilt auch in Niedersachsen die Pflicht, in bestimmten Situationen einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Da viele Menschen zum Teil unsicher sind, wie die Anordnung umzusetzen ist und was genau vorgeschrieben ist, hat das Land Niedersachsen Antworten auf häufig gestellte Fragen formuliert (www.niedersachsen.de, Stand 24. April 2020): Warum gibt es in Niedersachsen eine „Maskenpflicht“? Es gibt die Pflicht, in bestimmten Situationen eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen. Dies...

  • Stade
  • 28.04.20
Unter Einhaltung der Hygieneregeln und Vermeidung von
 Gruppenbildung ist der Sportbootverkehr wieder zugelassen

Corona-Lockerungen
Wassersportanlagen sind wieder zur Nutzung freigegeben

(nw/bo). Diese Nachricht dürfte viele Bootseigner entlang der Elbe freuen: Die Nutzung von Wassersportanlagen und der Sportbootverkehr sind ab sofort wieder zulässig. Dies teilt der Landkreis Stade mit. Zu beachten sind dabei aber die allgemeinen Hygieneregeln, wie sie auch für die Nutzung von Kraftfahrzeugen gelten. Es ist entweder ein Mindestabstand von eineinhalb Metern einzuhalten oder es dürfen lediglich Angehörige oder Haushaltszugehörige auf dem Boot sein. Die Kreisverwaltung hatte in...

  • Stade
  • 28.04.20
Ab Montag gelten im Landkreis Stade wieder die normalen Busfahrpläne

Bei der KVG gilt ab Montag der normale Fahrplan
Die Busse im Landkreis Stade fahren wieder regulär / Aber: Fahrgäste müssen Masken tragen

jd. Stade. Im Zuge der Lockerung der Corona-Beschränkungen öffnen ab der kommenden Woche schrittweise die Schulen. Dann fahren auch wieder die Schulbusse. Daher gilt ab Montag, 27. April, wieder auf allen Buslinien der reguläre Fahrplan der KVG. Der Busverkehr war mit der Schließung der Schulen im März auf mehreren Strecken eingestellt worden. Die KVG und der Landkreis Stade bitten alle Fahrgäste, während der Beförderung im Bus der Maskenpflicht nachzukommen und einen Mund-Nasen-Schutz zu...

  • Stade
  • 26.04.20

Zehnmal so viel Genesene wie aktuell Infizierte
Nur noch 16 Corona-Infizierte im Landkreis Stade

(jd). Über das Wochenende gab es bei den Zahlen der bisher mit dem Coronavirus infizierten Personen im Landkreis Stade kaum Veränderungen. Im Vergleich zum Freitag hat sich die Anzahl der Corona-Infizierten  nur um eine Person erhöht. Damit haben sich bis zum heutigen Sonntag, 26. April, bisher insgesamt 185 Personen nachweislich mit dem Corona-Virus infiziert. Zur Erklärung: Der Landkreis gibt - wie bundesweit üblich - die Zahl der insgesamt seit Beginn der Krise am Coronavirus erkrankten...

  • Stade
  • 26.04.20
Dieses Bild malte Leni Kerst (3) aus Harsefeld. Es zeigt eine fröhliche Hühnerfamilie, wobei das große Huhn aus einem Handabdruck entstand. Tolle Idee, Leni!
  13 Bilder

Das sind die schönsten Motive
Die Sieger des Ostermalwettbewerbs im WOCHENBLATT stehen fest

(sb/wd). Da waren die kleinen Künstler aber fleißig! Am Ostermalwettbewerb im Neue Stader und Neue Buxtehuder WOCHENBLATT nahmen viele Kinder aus der Region teil und malten für das WOCHENBLATT fröhlich-bunte Ostermotive. Da fiel die Auswahl schwer, die sechs schönsten Bilder auszuwählen. Prämiert wurden in der WOCHENBLATT-Geschäftsstelle in Buxtehude und in Stade jeweils drei Kunstwerke in verschiedenen Altersgruppen: bis fünf Jahre, zwischen sechs und neun Jahre und ab zehn Jahre. Über...

  • Stade
  • 25.04.20
Larissa Schories präsentiert die Kinderlieder-CD, auf der sie mit einem Lied vertreten ist

Neue Doppel-CD
Larissa aus Buchholz singt ein Kinderlied für eine bessere Welt

bim. Buchholz. Im Roman "Per Anhalter durch die Galaxis" von Douglas Adams wird der Supercomputer "Deep Thougt" nach dem Sinn des Lebens gefragt. Seine Antwort ist 42 - als Antwort auf alles. Ein Netzwerk von Kinderliedermachern hat jetzt eine Doppel-CD mit dem Titel "42 starke Kinderlieder für eine bessere Welt" veröffentlicht. Ein Lied hat auch die preisgekrönte Kinderliedermacherin Larissa Schories aus Buchholz beigesteuert. Es trägt den Titel „Die Zukunft, das seid ihr“. "Wir haben nicht...

  • Buchholz
  • 25.04.20
PR-Redakteurin Stephanie Bargmann an der Nähmaschine 
mit ihrer ersten selbst genähten Maske
  5 Bilder

Auch beim WOCHENBLATT-Team werden zurzeit Mund-Nase-Masken für den Eigenbedarf genäht
Masken selber nähen: Pink mit Streublümchen

(sb/jd). Zurzeit surren in vielen Haushalten der WOCHENBLATT-Mitarbeiter die Nähmaschinen: In Heimarbeit werden für den eigenen Bedarf kunterbunte Mund-Nase-Masken produziert. Auch ich, PR-Redakteurin Stephanie Bargmann, wollte gerüstet sein. Also holte ich Ostern meine Nähmaschine aus dem Keller, alte Bettwäsche aus dem Schrank und machte mich im Internet auf die Suche nach einem einfachen Schnittmuster. Der perfekte Tipp kam dann ausgerechnet von meinem Mann: "Guido Maria Kretschmer hat da...

  • Stade
  • 25.04.20
Diese Infografik veranschaulicht, inwieweit die Corona-Fallzahlen innerhalb von zwei Wochen angestiegen sind. Die Kurven flachen hier immer mehr ab: Die Steigerungsraten bei der Gesamtzahl der mit dem Coronavirus infizierten Personen sind im Verlauf dieses Monats deutlich gesunken. Bei einem Wert von 100 Prozent verdoppeln sich die Zahlen binnen 14 Tagen. Der Landkreis Stade hat diese 100-Prozent-Marke bereits am 9. April unterschritten, beim Landkreis Harburg geschah das am 15. April
  2 Bilder

Die aktuellen WOCHENBLATT-Infografiken
Die Kurve wird flacher: Die Corona-Zahlen in den Landkreisen Harburg und Stade im 14-Tage-Vergleich

(jd). Regelmäßig informiert das WOCHENBLATT seine Leser anhand von Diagrammen über die Entwicklung der Corona-Zahlen in der Region. Zunächst ist zweierlei festzuhalten: Zum einen geht die Zahl der Neuinfektionen - gemessen an der Anzahl aller bisher positiv getesteten Personen - weiter zurück. Die prozentualen Steigerungsraten sinken. Zum anderen wird der Anteil derjenigen immer größer, die eine Corona-Infektion durchgestanden haben und nach negativen Tests als genesen gelten. Damit sinkt auch...

  • Stade
  • 24.04.20
In der letzten Zeit nahm die Stader Kfz-Zulassungsstelle nur Notfälle an

Schönes Wetter ist kein Notfall
Notfallmodus bei der Stader Kfz-Zulassungsstelle: Keine Termine für das Saisonkennzeichen am Cabrio

jd. Stade. Der "Hilferuf" der alleinerziehenden Mutter erreichte das WOCHENBLATT am Dienstagmorgen. Der jungen Frau hätte am Mittwochmorgen bereits geholfen werden können. Worum ging es? Sie hatte vergeblich versucht, einen Termin bei der Kfz-Zulassungsstelle zu erhalten. Telefonisch sei sie nicht durchgekommen, und per Online-Reservierung hätte sie frühestens Mitte Mai einen Termin erhalten, so ihre Schilderung. Das Problem: Ihr altes Auto war kaputt gegangen und sie musste ihren frisch...

  • Stade
  • 24.04.20
Pastor Wilhelm Nordmann muss derzeit die Trauerfeiern im Freien durchführen - die Kapelle auf dem Alten Friedhof in Buchholz bleibt geschlossen
  3 Bilder

Beerdigungen in Coronazeiten
Tempos statt Umarmung

os. Buchholz. "Trauerfeiern nur unter freiem Himmel und mit Abstand abhalten zu dürfen, ist nach wie vor eine befremdliche Situation." Das sagt Denny Kautzsch vom Bestattungsinstitut Ruhelotsen aus Buchholz. Die Coronakrise und die damit verbundene Kontaktsperre erfordert auch von Bestattern und Pastoren ein Umdenken und eine Abkehr von gewohnten Riten. Das wird bislang von den allermeisten akzeptiert, doch niemand verhehlt, dass die Situation oft verstörend ist. Bundesweit dürfen derzeit...

  • Buchholz
  • 24.04.20
Kein Grund zur Besorgnis: Mit diesem Nistkasten werden Haselmäuse gezählt
  3 Bilder

Flora und Fauna schützen
Arten- und Naturschutz bei SuedLink-Trasse gewährleisten

jab. Landkreis. Viele verbringen ihre freie Zeit derzeit draußen. Dabei fallen dem ein oder anderen auch Gegenstände wie mysteriöse schwarze Kästen auf, die normalerweise nicht in der Natur zu finden sind - so beispielsweise in Oldendorf. Doch das ist kein Grund zur Sorge. Die Firma Tennet lässt Kartierungsmaßnahmen im Landkreis durchführen und dabei die Tierwelt untersuchen. Konkret geht es um die genaue Verlaufsplanung für die SuedLink-Trasse, die von Nord- nach Süddeutschland führen wird....

  • Stade
  • 24.04.20
Die Kurve der Infizierten steigt nur noch schwach an

Aktuell gelten nur noch 20 positiv getestete Personen als infiziert
Zahl der Corona-Infizierten im Landkreis Stade steigt nur schwach an

(jd).  Die Zahl der bisher mit dem Coronavirus infizierten Personen im Landkreis Stade bewegte sich ein paar Tage auf fast gleichbleibendem Niveau. Im Vergleich zum gestrigen Mittwoch hat sich die Anzahl der Corona-Infizierten aber um vier Personen erhöht. Damit haben sich bis zum heutigen Donnerstag, 23. April, bisher insgesamt 182 Personen nachweislich mit dem Corona-Virus infiziert. Zur Erklärung: Der Landkreis gibt - wie bundesweit üblich - die Zahl der insgesamt seit Beginn der Krise am...

  • Stade
  • 22.04.20
Die "Greundiek" läuft aus dem Stadthafen aus

Stade Tourismus verkauft Eintrittskarten für Veranstaltung, die es nicht gibt
Tolle Corona-Hilfsaktion für maritimen Verein in Stade: Ein fiktiver Tanz in den Mai

jd. Stade. Die "Greundiek" hat in diesem Jahr Geburtstag. Das Museumsschiff, das in Stade seinen Heimathafen hat, lief vor 70 Jahren vom Stapel. Der runde Geburtstag sollte in diesem Jahr groß gefeiert werden. Als Auftakt für diesen Jubiläumsreigen war ein Tanz in den Mai an Bord des Küstenmotorschiffes vorgesehen. Der fällt wegen Corona aus. Jetzt macht die Stader Marketing und Tourismus-Gesellschaft (SMTG) aus der Not eine Tugend: Sie richtet eine fiktive Veranstaltung unter dem Motto "Wir...

  • Stade
  • 21.04.20
Martin Offermann ( 3.v.li.) von der Dow übergibt die erste Lieferung des Desinfektionsmittels an das Elbe Klinikum Stade. Dessen ärztlicher Direktor Prof. Dr. Martin Huber (li.), der Leitende Apotheker Dr. Peter Dobberkau und die stellvertretende Apothekenleiterin Heike Tegtmeyer freuen sich über das Hilfsangebot der Dow

Erste Sendung eingetroffen: 1.000-Liter-Kanister mit wertvollem Wirkstoff
Stader Dow-Werk liefert kostenloses Desinfektionsmittel an die Elbe Kliniken

jd. Stade. Gleich zu Beginn der Corona-Pandemie wurden Desinfektionsmittel zur Mangelware. Auch Arztpraxen und sogar Kliniken bekamen so gut wie keinen Nachschub. Um weiteren Versorgungsengpässen vorzubeugen, sprangen Industriebetriebe in die Bresche, die derartige Erzeugnisse sonst gar nicht produzieren. Auch die Dow hat Ende März einen Teil ihrer Produktion umgestellt: Im Stader Werk werden jetzt Handdesinfektionsmittel hergestellt, mit denen medizinische Einrichtungen kostenlos versorgt...

  • Stade
  • 19.04.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.