Chance auf 10.000 Euro Preisgeld
"Bäuerliches Hauswesen Bliedersdorf" für Engagementpreis nominiert

Das Weinfest erfreut sich großer Beliebtheit
  • Das Weinfest erfreut sich großer Beliebtheit
  • Foto: Archiv
  • hochgeladen von Mareike Kerouche

mke. Bliedersdorf. Nachdem der Verein "Bäuerliches Hauswesen Bliedersdorf" bereits 2019 bei dem Wettbewerb "Unbezahlbar und freiwillig" mitmachte und den mit 3.000 Euro dotierten Niedersachsenpreis für Bürgerengagement gewann, will er auch 2020 abräumen.

Im Rennen um 10.000 Euro Preisgeld

Auf Vorschlag des Ausrichters des Niedersachsenpreises für Bürgerengagement "Unbezahlbar und freiwillig" hat sich der Verein beim deutschen Dachpreis für freiwilliges Engagement beworben. Der Verein wurde nun nominiert und geht ins Rennen um die 10.000 Euro Preisgeld.

Bürger stimmen online ab

Eine Experten-Jury wird am 3. Dezember in Berlin die Gewinner der fünf Kategorien "Chancen schaffen", "Leben bewahren", "Generationen verbinden", "Grenzen überwinden" und "Demokratie stärken" verkünden. Den Gewinnern in dieser Kategorie winkt ein Preisgeld von jeweils 5.000 Euro. Wer den mit 10.000 Euro dotierten Publikumspreis erhält, darüber können die Bürger ab Herbst online unter www.deutscher-engagementpreis.de abstimmen. "Der besondere Einsatz, sich für die Erhaltung des 'Bäuerlichen Kulturerbes' einzusetzen, erfährt durch die Nominierung eine weitere hochrangige Anerkennung", meint Vorsitzender Rainer Kröger und hofft, dass möglichst alle Freunde und Unterstützer des Vereins für den Verein votieren werden.

Historische Häuser vor dem Verfall zu retten, ist eines der erklärten Ziele des "Bäuerlichen Hauswesens". Durch das Engagement des Vereins ist zum Beispiel das Museumsdorf zu Bliedersdorf entstanden. Der Verein führt hier regelmäßig Veranstaltungen durch und empfängt auch sonst gerne Besucher, die sich im Museumsdorf umschauen wollen. Darüber hinaus engagiert sich der Verein auch sozial-gemeinschaftlich, etwa durch Besuche in Schulen, Kindergärten oder Altenheimen. Deutscher Engagementpreis

Deutscher Engagementpreis

Mit dem Deutschen Engagementpreis wird das freiwillige Engagement von Menschen in ihrem Land geehrt. Um den Ehrenamtlichen die Anerkennung, die sie verdienen, zuteilwerden zu lassen, gibt es in Deutschland zirka 700 Wettbewerbe und Preise. Die jeweiligen Ausrichter können ihre Preisträger dann für den Deutschen Engagementpreis nominieren.

Das Bündnis für Gemeinnützigkeit als Träger und Initiator des Engagementpreises wird vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, die Deutsche Fernsehlotterie sowie die Deutsche Bahn Stiftung gefördert.

Autor:

Mareike Kerouche aus Stade

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen