Bei der Weiberfastnacht in Stade fehlte nur der Mann mit Schlips

Damen im Faschingsaufzug

tp. Stade. Jeck und keck präsentiert sich diese Oldie-Karnevalstruppe in Stade. Weiberfastnacht feierten die Rotkreuz-Damen vergangene Woche im Treffpunkt "Schöne Zeit" an der Poststraße. Bunte Perücken und Brillen, Berliner und belegte Brote - bei der Party war von allem reichlich da. "Leider fehlt ein Mann, dem wir den Schlips hätten abschneiden können", sagte eine der Damen, von denen die älteste 98 und das "Küken" 70 Jahre alt ist. Sie vermisste dieses wichtige Ritual.

Autor:

Thorsten Penz aus Stade

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.