Letzter Bauabschnitt: Vollsperrung des und Umleitung bis April

tp. Stade. Pendler auf Bundesstraße B74 zwischen Stade und Bremervörde müssen sich noch einmal Zeitverzögerungen wegen Bauarbeiten einstellen. Zwischen Stade-Wiepenkathen, Höhe Alte Dorfstraße, und dem Abzweig Schwingerbaum ("Unter den Eichen“) beginnen am Montag, 27. Februar, die Sanierungsarbeiten im letzten Abschnitt auf der B74. Los geht die Fahrbahnerneuerung in Schwingerbaum.

Für die Bauarbeiten, die bis voraussichtlich Samstag, 8. April, dauern, ist die Bundesstraße auf dem ca. 3,1 Kilometer langen Abschnitt für den Fahrzeugverkehr voll gesperrt. Die Umleitung erfolgt über die Bundesstraße B73 bis Himmelpforten, weiter über die Landesstraße L114 bis zur B74 in Bremervörde-Elm und zurück.

Nach rund zweimonatiger Sanierung waren die ersten beiden, insgesamt rund sieben Kilometer langen Bauabschnitte zwischen Elm und Schwinge Anfang Dezember freigegeben worden.

Autor:

Thorsten Penz aus Stade

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen