Ein Hoch auf Hoch "Dorit"

Diese Biene freute sich über viele 
blühende Krokusse
4Bilder
  • Diese Biene freute sich über viele
    blühende Krokusse
  • hochgeladen von Lena Stehr

lt. Landkreis Lange Schlangen vor allen Autowaschanlagen, verstaubte Fahrradluftpumpen, die zum ersten Mal wieder zum Einsatz kamen, Insekten, die sich an Krokuspollen satt schleckten und überall fröhliche Menschen, die sich zum Picknick oder zum Spaziergang aufmachten: Dank Hoch "Dorit" lag am vergangenen Wochenende mehr als nur ein Hauch von Frühling in der rund 15 Grad warmen Luft.
Viele Ausflügler zog es an die Elbe. So wie Andreas Schönwälder aus Buxtehude, der seine Frau und seine Schwiegereltern mit seinem frisch polierten 1966er Ford Thunderbird zum Eisessen an den Lühe Anleger chauffierte.
Familie Hobohm aus Apensen genoss beim Picknick mit Kuchen, Obst und Kaffee den Blick auf große Pötte auf der Elbe. Und unzählige Motorradfahrer und Radler schnupperten bei der ersten Tour des Jahres frische Frühlingsluft und stärkten sich mit Pommes oder Wurst im nagelneuen Vier-Jahreszeiten-Grill. Wie berichtet, war der alte Imbisswagen Ende 2018 abgebrannt.
Den einzigen Wermutstropfen verspürte bei diesem Februar-Frühling aber wohl so mancher Allergiker. Pollen der Frühblüher wie Erle und Hasel sind in mittlerer bis hoher Konzentration in der Luft vorhanden.
Ob das Wetter von jetzt an frühlingshaft bleibt, ist allerdings zweifelhaft. Die vergangenen Jahre haben gezeigt, dass der Winter durchaus auch gerne nochmal im März oder April zuschlägt. Umso schöner war der Vorgeschmack auf die warme Jahreszeit.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen