Ein Jahr nach dem Sturm: Reparatur der Venti Amica steht bevor

Hoffen, dass die Windmühlenflügel sich im kommenden Jahr wieder drehen: Kai Schulz (v. li.), Florian Eickmann und Hein Noodt
  • Hoffen, dass die Windmühlenflügel sich im kommenden Jahr wieder drehen: Kai Schulz (v. li.), Florian Eickmann und Hein Noodt
  • Foto: lt
  • hochgeladen von Lena Stehr

lt. Hollern-Twielenfleth. Genau ein Jahr ist es her, dass ein heftiger Gewitter-Sturm die Windmühle "Venti Amica" in Hollern-Twielenfleth stark beschädigte und u.a. die mehr als vier Tonnen schwere und sechs Meter lange Welle, an der die knapp 22 Meter langen Windmühlenflügel befestigt sind, aus ihrem Lager riss - ein Totalschaden.
Inzwischen hat der Mühlenverein sein Ziel erreicht und ein Drittel der Gesamtkosten für die rund 165.000 Euro teure Reparatur zusammen, freut sich Mühlenvereins-Vorsitzender Kai Schulz. Es seien Einzelspenden zwischen zehn und 10.000 Euro eingegangen. Zudem gibt es vom Landkreis Stade 25.000 Euro. Auf die Antwort vom Amt für regionale Landesentwicklung über eine ZILE-Fördersumme in Höhe von 48.000 Euro wartet der Verein noch.
Sobald die Zuschüsse bewilligt seien, können die Aufträge für die Reparatur ausgeschrieben werden, so Schulz. Das Ganze sei "keine Arbeit von der Stange" und könne nur von erfahrenen Handwerkern ausgeführt werden. Im ersten Schritt soll der Mühlenkopf abmontiert werden, damit Dachdecker, Zimmermänner und Mühlenbauer Zugang zum Getriebe haben. Die Mühlenflügel werden in einer Werkstatt repariert und drehen sich hoffentlich im kommenden Jahr wieder, wünschen sich Kai Schulz, Müller Florian Eickmann und Mühlen-Eigentümer Hein Noodt.
Die drei stehen allen Interessierten auch beim Mühlenfest am kommenden Wochenende (siehe unten) Rede und Antwort. Der Erlös des Festes soll ebenfalls in die Mühlen-Reparatur fließen.
Übrigens: Um das Risiko eines erneuten Sturmschadens zu minimieren, sollen spezielle Metallbolzen an den Windmühlenflügeln angebracht werden. Wenn diese fixiert sind, können die Jalousienklappen nicht mehr vom Wind zugeschlagen werden.
Genau das war beim Sturm 2017 passiert. Eine Windböe hatte die Klappen zugeschlagen, eine andere von hinten dagegen gedrückt.

Zum Mühlenfest lädt der Mühlenverein "Venti Amica" am Samstag, 23. Juni, ab 12 Uhr direkt an die Mühle in der Mühlenstraße ein. Los geht das Programm mit einem Zeltgottesdienst mit Pastor Uwe Junge sowie dem Blasorchester Altes Land. Die Besucher dürfen sich zu dem auf die Altländer Volkstanzgruppe, die Ballettgruppe des TSV Hollern-Twielenfleth, eine Samba-Trommel-Gruppe sowie die Band "Back to Beat" aus Hemmoor freuen. Außerdem werden Oldtimer gezeigt und Kinder können Ponyreiten. Am ganzen Tag werden auch Führungen durch die Mühle angeboten. Der Lions-Club "Das Alte Land" veranstaltet eine Tombola. Es gibt verschiedene Speisen und Getränke, u.a. auch selbst gebackene Waffeln mit dem Twielenflether Mehl von der Kita Hollern-Twielenfleth.

Blaulicht

Polizei stoppt autofahrende Handy-Fans
Handy am Ohr und an der Polizeikontrolle vorbeigerauscht

nw/tk. Stade.  "Focus on the Road" heißt die länderübergreifende Aktion der Polizei, bei der unter anderem am Donnerstag Autofahrer getoppt wurden, die mit dem Handy am Ohr unterwegs waren. Wie groß die Ablenkung dabei ist, bewies erfolgreich ein 23-jähriger Autofahrer. Der telefonierte so intensiv, dass er glatt an dem Beamten mit Haltekelle und Warnweste vorbeifuhr. Der Mann wurde nach kurzer Verfolgungsjagd allerdings auch gestoppt. An sechs Stellen fanden Verkehrskontrollen mit dem...

Politik
3 Bilder

Kunstkommission soll mehr als einen Vorschlag vorlegen
CDU begründet ablehnende Haltung zum Konzept für den Kunstpfad

mum. Jesteburg. Selbst in der politischen Sommerpause beschäftigte der Kunstpfad die Jesteburger. Jetzt hat die CDU in einem offenen Brief ihre ablehnende Haltung erklärt. Wie berichtet, haben SPD, Grüne und Karin Neudert (parteilos) grünes Licht für das Konzept von Thomas Kaestle gegeben. Julia Neuhaus (CDU), deren Mutter Heidi Seekamp die für den Kunstpfad verantwortliche Kunstkommission leitet, enthielt sich. CDU und UWG lehnten das Konzept ab. Im kommenden Sommer soll nun der...

Panorama

Corona: Aktuell 57 Erkrankte im Landkreis Harburg

bim. Landkreis Harburg. Der Landkreis Harburg zählte am Donnerstag, 17. September, insgesamt 745 bestätigte Corona-Fälle, 675 Personen gelten als genesen, teilte Landkreis-Sprecher Andres Wulfes am Donnerstag mit. Damit seien aktuell 57 Personen erkrankt. 13 Menschen sind mit oder an COVID-19 gestorben. Die Corona-Zahlen der vergangenen Wochen im Überblick: 14. September 2020: 723 bestätigte Fälle / 670 Genesene / 13 Tote 10. September 2020: 708 bestätigte Fälle / 641 Genesene / 13...

Panorama
Auch dieses Haus steht schon länger leer und soll einem Neubau weichen

Ein weiteres Mehrfamilienhaus steht schon lange leer
Leerstand in Buxtehude hat viele Leser beschäftigt

tk. Buxtehude. Der WOCHENBLATT-Artikel über die leerstehenden Wohnungen, die dem Bund gehören, hat bei Leserinnen und Lesern ein sehr großes Echo gefunden. In Mails und Telefonaten war die Reaktion unisono: "Das geht gar nicht." Ein Buxtehuder hat die Redaktion zudem auf einen weiteren Leerstand hingewiesen. An der Ecke Giselbertstraße/Brüningstraße steht seit längerer Zeit ein Mehrparteienhaus leer, das der Buxtehuder Wohnungsbaugenossenschaft gehört. Auf den ersten Blick wirkt das...

Wirtschaft
Das Viebrockhaus Edition 480 bei Abendstimmung

Einziges Unternehmen mit sieben Mal Bewertung „sehr gut“
Viebrockhaus auch 2020 „Der Fairste Massivhausanbieter“

Zum fünften Mal in Folge hat Viebrockhaus als Testsieger der Focus-Money-Studie „Fairster Massivhausanbieter“ abgeschnitten. Als einziges der 16 untersuchten Unternehmen erhielt der Spezialist für besonders energieeffiziente und wohngesunde Ein- und Mehrfamilienhäuser sieben Mal die Note „sehr gut“ – in allen Einzeldisziplinen und in der Gesamtwertung. „Als einziger Anbieter der Branche verdient sich Viebrockhaus auch in diesem Jahr die Spitzenbewertung“, lautet das Fazit der...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen