Faschings-Start in Stade ohne Schlüsselübergabe

Holger Patzelt im Ratskeller
  • Holger Patzelt im Ratskeller
  • Foto: Stader Fastnachtsgilde
  • hochgeladen von Thorsten Penz

tp. Stade. Auch nachdem die verbliebenen 40 Mitglieder der Stader Fastnachtsgilde die Auflösung ihres Vereins beantragt haben, wollen sich die Jecken weiter zum Feiern treffen. Allerdings im kleinen Rahmen: "Stade Ahoi" hieß es am Freitag, dem 11.11.2016, im Stader Ratskeller. Der letzte amtierende Stadtbüttel, Holger Patzelt (43), begrüßte seine Marketenderinnen und Gildebrüder. Rund zwei Dutzend Mitglieder der Stader Fastnachtsgilde feierten und sangen am Abend ihre Lieder. Zum Einklang hielten die Gäste eine mittelalterliche Biermesse.

Der traditionelle Stadtrundgang mit Umtrunk in bunten Kostümen und die Übergabe des symbolischen Stadtschlüssels am Alten Rathaus fielen jedoch aus. Auch der Faschingsumzug im Februar ist mangels Beteiligung gestrichen.

Bis bessere närrische Zeiten anbrechen, wollen die Stader Karnevalisten die Tradition ohne Vereinsstatus aufrecht erhalten.

Autor:

Thorsten Penz aus Stade

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.