Gute Chance auf neuen Dorfladen in Bliedersdorf

lt. Bliedersdorf. Gute Nachrichten für alle Bliedersdorfer. Wenn alles nach Plan läuft, dann könnte schon im Mai ein neuer kleiner Dorfladen im Ort eröffnen und die seit September 2017 klaffende Nahversorgungslücke schließen.
Rolf Michel aus Dollern, besser bekannt als "Rosen Michel", hat jüngst im Gemeinderat seine Pläne für die Betreibung des rund 100 Quadratmeter großen Ladens an der Hauptstraße vorgestellt.
Demnach sollen u.a. Lebensmittel, frische Brötchen, Blumen und Zeitschriften erhältlich sein. Außerdem sei die Einrichtung eines Paket-Shops, einer Kopierstation, eines Wäscherei-Services, einer Ausgabestelle für Gelbe Säcke sowie die Möglichkeit einer Bargeldversorgung denkbar.
"Wir hätten damit eine besseres Angebot als vorher", freut sich Ortsbürgermeister Tobias Terne. Er hofft, dass der Mietvertrag zwischen Michel und der ZK-Grundbesitz GmbH schnell unter Dach und Fach sind und dem neuen Dorfladen nichts mehr im Wege steht.
Gleichzeitig appelliert Terne an die Dorfbewohner, das Angebot dann auch zu nutzen, wenn es da ist.
Ein neuer Dorfladen sei überaus wichtig für den Ort, müsse aber auch angenommen werden, damit er sich dauerhaft halte.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen