Handel und Tierwelt auf Platt

Die Lehrgangsteilnehmer mit Dozent Dr. Hartmut Arbatzat (4. v. li.)
  • Die Lehrgangsteilnehmer mit Dozent Dr. Hartmut Arbatzat (4. v. li.)
  • Foto: Heinz Mügge
  • hochgeladen von Thorsten Penz

Sprach-Seminar in Düdenbüttel: Alltagssituationen im Vordergrund

tp. Düdenbüttel. Der Verein „De Plattdüütschen“ aus Düdenbüttel richtete kürzlich ein Seminar mit Abendkursen zum Erlernen der plattdeutschen Sprache aus. Unter der Leitung des Gymnasial-Lehrers Dr. Hartmut Arbatzat stand bei dem Seminar das Sprechen in Alltagssituationen im Vordergrund.
Themen waren Handel und Handwerk vor Ort, Familie, in Schule und Kindergarten, die Tier- und Pflanzenwelt, Behördenbesuche sowie plattdeutsche Lieder.
Der Vorsitzende Heinz Mügge freut sich besonders über die Teilnahme von Erzieherinnen von Kindertagesstätten. „Das ist ein weiterer kleiner Baustein, um das Projekt 'Platt im Kindergarten' umzusetzen.“
Für das Frühjahr hat der Verein „De Plattdüütschen“ schon zwei weitere Seminare mit Dr. Arbatzat geplant.

• Anmeldung und Informationen im Plattdüütsch-Büro, Tel. 04166 - 2079520 oder per E-Mail an isa.steffen@t-online.de.

Autor:

Thorsten Penz aus Stade

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.