Neues Magazin "Umwelt im Kreis" ist online
Im Einsatz für den Artenschutz

lt. Landkreis. Wie können auch naturinteressierte Laien einen Beitrag zum Erhalt der Artenvielfalt leisten? Um diese und andere Fragen rund um das Thema Umwelt geht es in der neuen Ausgabe „Umwelt im Kreis 2019", die ab sofort online verfügbar ist.
Vorgestellt werden darin u.a. die sogenannten Citizen-Science-Projekte "naturgucker.de" und "Insektensommer". Es handelt sich dabei um Internetplattformen, die das Interesse für Flora und Fauna vor der Haustür wecken und die gemeldeten Daten wissenschaftlich auswerten. Passend dazu werden zwei neue Forschungsprojekte vorgestellt, die für das Smartphone kostenlose Bestimmungs-Apps für Pflanzen bzw. für Hummeln entwickelt haben. Die digitale Technik mit Bilderkennungsprogrammen macht es möglich, auch unterwegs Tier- und Pflanzenarten einfach zu bestimmen.
Daneben geht es unter dem Menüpunkt "Umweltschutz" um die Trinkwassernachfüll-Kampagne "Refill", an der viele Institutionen und Geschäfte im Landkreis bereits teilnehmen. Zudem werden die gesetzlichen Regelungen beim Pflanzenschutz im Haus- und Kleingarten genauer erklärt und die "NO-GO"-Kampagne des Umweltamtes vorgestellt, die sich gegen achtlos weggeworfenen Müll an Straßenrändern richtet.
Weitere Themen sind das Artenschutzprojekt Wespenberatung im Landkreis Stade sowie das Engagement der Jägerschaft in der Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten für den Schutz der bestandsgefährdeten Rebhühner. Zusätzlich geht es um das Klima- und Naturschutzengagement der Wohnstätte Stade.
• Das neue Magazin sowie alle vorherigen Ausgaben sind auf der Internetseite des Landkreises Stade zu finden unter www.umwelt-im-kreis.de.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.