Besten Teilnehmer am Kunsttalente-Wettbewerb in Stade gekürt
Junge Künstler beweisen Kreativität

Mia Ernst ist stolz, dass sie mit ihrem ersten Manga direkt den ersten Platz erreicht hat
3Bilder
  • Mia Ernst ist stolz, dass sie mit ihrem ersten Manga direkt den ersten Platz erreicht hat
  • Foto: jab
  • hochgeladen von Jaana Bollmann

jab. Stade. Comics, Zeichnungen, Modellagen - Kunst in jeglicher Form hat nichts mit dem Alter zu tun. Das bewiesen kürzlich 14 junge Menschen beim Jugend-Wettbewerb "Kunsttalente" der Alles-Gute-Stiftung der Kreissparkasse Stade. Siegerin wurde die 15-jährige Mia Ernst aus Grünendeich.

Sie konnte es kaum glauben, als ihr Name bei der Preisverleihung fiel, als es um den ersten Platz des Wettbewerbs für junge Künstler ging. Mia Ernst überzeugte die Jury mit ihrem Manga - einem japanischem Comic - mit einem ernsten Endzeit-Thema. Und das, obwohl das Manga-Projekt ihr erstes ist und es sich noch im Anfangsstadium befindet. "Ich habe absolut nicht damit gerechnet", gibt sie zu.

Zehn Stunden ungefähr saß sie bis zur Fertigstellung eines Bildes an den Zeichnungen. Ausgearbeitet hat sie das Ganze an dem Laptop ihrer Mutter, der nun für sie ausgedient hat. Denn von ihrem Preisgeld möchte sie sich ein iPad kaufen, an dem sie ihrer Kreativität freien Lauf lassen kann. Weiterzeichnen möchte sie an dem Manga nämlich definitiv. Der Comic zeigt die Welt, die durch die sogenannten Gamma-Strahlen bedroht wird, doch die Menschheit hat noch eine Chance. Beendet hat Mia ihre ersten Bilder mit einem Cliffhänger. Schließlich soll die Spannung auf das Ende erhalten bleiben.

Auf dem zweiten Platz landete Jasmin Hoos (21) aus Alfstedt. Den dritten Platz teilten sich Rebecca Stuber (21) aus Fredenbeck sowie Emily Lindemannn (16) aus Stade. Einen Sonderpreis erhielten die zwölf Schüler der zwölften Klasse der Förderschule Ottenbeck für ihre Gruppenarbeit.

An dem Wettbewerb nahmen Jugendliche der Jahrgänge 1998 bis 2004 aus dem gesamten Landkreis teil. Aus den eingesandten Mappen wurden in persönlichen Gesprächen 14 Künstler ausgewählt. Insgesamt gab es ein Preisgeld von 1.500 Euro zu gewinnen. Die Preisverleihung war gleichzeitig auch die Ausstellungseröffnung.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.