Menschen in Stade lieb gewonnen

Carsten Brokelmann und Joan Rallo Fernández
unterzeichnen den Vertrag Foto: Moradi
  • Carsten Brokelmann und Joan Rallo Fernández
    unterzeichnen den Vertrag Foto: Moradi
  • hochgeladen von Stephanie Bargmann

VfL Stade verlängert den Vertrag mit Trainer Joan Rallo Fernandes

ig. Stade. Die Basketballabteilung des VfL Stade hat den am Saisonende auslaufenden Vertrag mit Cheftrainer Joan Rallo Fernández vorzeitig um zwei Jahre verlängert. Der Katalane bleibt dem VfL bis 2021 erhalten, eine darüber hinausgehende Zusammenarbeit wird angestrebt. Vorstand und Teammanagement freuen sich über die Zusage des 34-jährigen Basketballlehrers.
„Wir sind von der Arbeit Joans vollends überzeugt“, so Sönke Bergmann vom Teammanagement der 1. Herrenmannschaft. „Zudem sind wir mit dem Anspruch, Kontinuität auf die Trainerposition zu bringen, in die Saison gegangen. Dem können wir nun endlich gerecht werden und uns voll und ganz der Weiterentwicklung des Basketballs in Stade widmen.“
Fernández wird weiterhin als Head Coach der Regionalliga-Mannschaft fungieren und ab der kommenden Saison noch aktiver im Jugendbereich mitwirken. „Um in der Regionalliga weiter konkurrenzfähig bleiben zu können, brauchen wir sein Know-how noch stärker in der Abteilung“, stellt Präsident Carsten Brokelmann heraus. Fernández wird daher hauptverantwortlich eine Jugendmannschaft coachen und mit der Aufgabe betraut, die Verbindung zwischen zweiter und erster Herrenmannschaft zu intensivieren. Darüber hinaus soll es weiter Trainerfortbildungen und Individualtrainings für Talente geben. Glücklich gibt sich auch der Coach: „Ich habe Stadt, Verein und die Menschen in Stade wirklich lieb gewonnen. Unsere Fans sind großartig, die Jugendtrainer machen einen tollen Job und die ehrenamtlichen Funktionsträger versuchen täglich, das Beste für uns alle herauszuholen.“

Autor:

Dirk Ludewig aus Stade

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.