CDU-Ratsmitglied fordert Unterstützung vom Landkreis
Müll wurde einfach in der Natur in Dollern entsorgt

Einen ganzen Anhänger voller Müllsäcke haben Sascha Hühnke und Ralf Kimmel in ihrem Jagdrevier gefunden
2Bilder
  • Einen ganzen Anhänger voller Müllsäcke haben Sascha Hühnke und Ralf Kimmel in ihrem Jagdrevier gefunden
  • Foto: Privat
  • hochgeladen von Mareike Kerouche

mke. Dollern. "Ist Dollern die neue Müllhalde des Landkreises?", fragt CDU-Ratsmitglied Ralf Kimmel empört in einem Schreiben. Grund: Immer wieder werden Müllsäcke achtlos in der Umwelt entsorgt.

"Bis heute ist nichts passiert"

Bereits seit Anfang Mai befindet sich ein großer Haufen mit Grünabfall und einem Drahtgeflecht am Hagener Weg. "Wir haben das der Gemeinde gemeldet, doch bis heute ist leider nichts passiert", ärgert sich Kimmel.
Doch mit den Grünabfällen - die übrigens eine Gefahr für die Flora und Fauna des Waldes darstellen - ist es nicht getan.

Als Jagdpächter fand er schon Mitte Juni in seinem Revier zahlreiche Müllsäcke gefüllt mit Isolierstoffen vor. Jüngst erwischte er einen Transporterfahrer, der gerade dabei war, seinen Müll in den Wald zu werfen. Die herbeigerufene Polizei stellte Strafanzeige gegen den Mann.

Müllsäcke selbst entsorgt

Da die Gemeinde oder der Landkreis jedoch nicht handelt, sehen Ralf Kimmel und sein Jagdkollege Sascha Hühnke sich gezwungen, die Müllsäcke selbst regelmäßig aufzuladen und zu entsorgen. "Dabei ist das gar nicht unsere Aufgabe. Bevor der Müll aber durch neugierige Leute oder witterungsbedingt überall verteilt wird, sammeln wir ihn lieber rechtzeitig ein. Das sind wir der Umwelt schuldig."

Kimmel würde sich wünschen, dass der Landkreis seine Öffnungszeiten beim Müllentsorgungszentrum (MEZ) und seine Gebührenordnung überarbeitet, damit niemand seinen Müll, nur weil es bequemer und günstiger ist, in der Natur entsorgt.

Einen ganzen Anhänger voller Müllsäcke haben Sascha Hühnke und Ralf Kimmel in ihrem Jagdrevier gefunden
Zahlreiche Säcke mit Isolierstoffen haben Unbekannte achtlos in der Umwelt entsorgt
Autor:

Mareike Kerouche aus Stade

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen