Schul-Ära in Stade endet: "In 16 Jahren viel bewegt"

Abschied von Dr. Jutta Neemann (re.): Dezernentin  Ellen Nickelsen von der Landeschulbehörde hielt die Laudatio
4Bilder
  • Abschied von Dr. Jutta Neemann (re.): Dezernentin Ellen Nickelsen von der Landeschulbehörde hielt die Laudatio
  • hochgeladen von Thorsten Penz

Lob zum Abschied von Schulleiterin Dr. Jutta Neemann am Vincent-Lübeck-Gymnasium


tp. Stade.
Insgesamt 16 Jahre führte Dr. Jutta Neemann (65) Regie am Vincent-Lübeck-Gymnasium (VLG) in Stade. Jetzt verabschiedete sie sich "mit zwei weinenden Augen" in den Ruhestand. Zu Ehren Dr. Neemanns fand im Forum des VLG kurz vor Ferienbeginn vor großem Publikum eine Feierstunde mit Musik und Reden statt.

Bereits als Kind habe ihr Berufswunsch, Lehrerin, festgestanden. "Schulleiterin hingegen wollte ich nie werden", sagte Dr. Neemann. Doch durch Empfehlungen und Ermutigungen durch Vorgesetzte wurde die aus Jork im Alten Land stammende Pädagogin zunächst stellvertretende Schulleiterin in Winsen in der Nordheide und im Jahr 2002 schließlich Chefin am VLG. Das Gymnasium kannte die promovierte Chemikerin bereits aus den 1990er Jahren, als sie dort u.a. Biologie unterrichtete.

Am VLG gab es viel zu tun. Insbesondere galt es, den Sanierungsstau zu beheben: Der Schulhof brauchte dringend ein "Facelifting", die provisorischen Unterrichtsräume in beengten Containern mussten durch einen modernen Neubau ersetzt werden. Auch die organisatorische und logistische Belastung durch Unterricht in einer Außenstelle im Stadtteil Hahle gehört inzwischen der Vergangenheit an. Aktuell lässt der Landkreis Stade als Schulträger die Fassade energetisch sanieren. Das VLG mit seinen 1.100 Schülern und 100 Lehrern zählt heute zu den am besten ausgestatteten Gymnasien in der Region.

Auch das 150-jährige Schuljubiläum im Jahr 2013 sowie die Umstellung des Abiturs vom 13. auf den zwölften Jahrgang und die Rückkehr zur alten Regelung fielen in Dr. Neemanns Amtszeit, ebenso die Auflösung der Orientierungsstufen, die dem VLG die Jahrgänge fünf und sechs bescherte.

Auf der Abschiedsveranstaltung mit Musik der Vincent's Big Band und des gemeinsamen Orchesters des VLG und des Stader Gymnasiums Athenaeum hielt Ellin Nickelsen, Dezernentin der Landesschulbehörde, die Laudatio: "Die Gestaltung eines modernen Gymnasiums ist Jutta Neemanns Verdienst. Wir würden ihre Amtszeit glatt verlängern", lobte Nickelsen die scheidende Schulleiterin und überreichte die Entlassungsurkunde.

Unterdessen ist die Nachfolge für Jutta Nemann noch offen. Bewerbungen werden derzeit geprüft. Für den neuen Leiter hat sie bereits einen Tipp: "Gehen Sie mit gesundem Menschenverstand an die Arbeit."

Alles in allem zieht Dr. Jutta Neemann ein positives Resümee: "Es war eine bewegende und eine bewegte Zeit. Allerdings waren die ersten Jahre schwer. Zum Glück hatte ich immer gute Unterstützer unter den Kollegen." So werde ihr der Umgang mit Menschen als "das Schönste am Schuldienst" in Erinnerung bleiben.

Ihre neu gewonnene Freizeit will Dr. Jutta Neemann mit Kultur, Musik und Reisen und in Gesellschaft guter Freunde genießen. Zudem möchte sie sich ehrenamtlich in der Förderung von Einwanderern engagieren.

Autor:

Thorsten Penz aus Stade

Blaulicht

Polizei stoppt autofahrende Handy-Fans
Handy am Ohr und an der Polizeikontrolle vorbeigerauscht

nw/tk. Stade.  "Focus on the Road" heißt die länderübergreifende Aktion der Polizei, bei der unter anderem am Donnerstag Autofahrer getoppt wurden, die mit dem Handy am Ohr unterwegs waren. Wie groß die Ablenkung dabei ist, bewies erfolgreich ein 23-jähriger Autofahrer. Der telefonierte so intensiv, dass er glatt an dem Beamten mit Haltekelle und Warnweste vorbeifuhr. Der Mann wurde nach kurzer Verfolgungsjagd allerdings auch gestoppt. An sechs Stellen fanden Verkehrskontrollen mit dem...

Politik
3 Bilder

Kunstkommission soll mehr als einen Vorschlag vorlegen
CDU begründet ablehnende Haltung zum Konzept für den Kunstpfad

mum. Jesteburg. Selbst in der politischen Sommerpause beschäftigte der Kunstpfad die Jesteburger. Jetzt hat die CDU in einem offenen Brief ihre ablehnende Haltung erklärt. Wie berichtet, haben SPD, Grüne und Karin Neudert (parteilos) grünes Licht für das Konzept von Thomas Kaestle gegeben. Julia Neuhaus (CDU), deren Mutter Heidi Seekamp die für den Kunstpfad verantwortliche Kunstkommission leitet, enthielt sich. CDU und UWG lehnten das Konzept ab. Im kommenden Sommer soll nun der...

Panorama

Corona: Aktuell 57 Erkrankte im Landkreis Harburg

bim. Landkreis Harburg. Der Landkreis Harburg zählte am Donnerstag, 17. September, insgesamt 745 bestätigte Corona-Fälle, 675 Personen gelten als genesen, teilte Landkreis-Sprecher Andres Wulfes am Donnerstag mit. Damit seien aktuell 57 Personen erkrankt. 13 Menschen sind mit oder an COVID-19 gestorben. Die Corona-Zahlen der vergangenen Wochen im Überblick: 14. September 2020: 723 bestätigte Fälle / 670 Genesene / 13 Tote 10. September 2020: 708 bestätigte Fälle / 641 Genesene / 13...

Panorama
Auch dieses Haus steht schon länger leer und soll einem Neubau weichen

Ein weiteres Mehrfamilienhaus steht schon lange leer
Leerstand in Buxtehude hat viele Leser beschäftigt

tk. Buxtehude. Der WOCHENBLATT-Artikel über die leerstehenden Wohnungen, die dem Bund gehören, hat bei Leserinnen und Lesern ein sehr großes Echo gefunden. In Mails und Telefonaten war die Reaktion unisono: "Das geht gar nicht." Ein Buxtehuder hat die Redaktion zudem auf einen weiteren Leerstand hingewiesen. An der Ecke Giselbertstraße/Brüningstraße steht seit längerer Zeit ein Mehrparteienhaus leer, das der Buxtehuder Wohnungsbaugenossenschaft gehört. Auf den ersten Blick wirkt das...

Wirtschaft
Das Viebrockhaus Edition 480 bei Abendstimmung

Einziges Unternehmen mit sieben Mal Bewertung „sehr gut“
Viebrockhaus auch 2020 „Der Fairste Massivhausanbieter“

Zum fünften Mal in Folge hat Viebrockhaus als Testsieger der Focus-Money-Studie „Fairster Massivhausanbieter“ abgeschnitten. Als einziges der 16 untersuchten Unternehmen erhielt der Spezialist für besonders energieeffiziente und wohngesunde Ein- und Mehrfamilienhäuser sieben Mal die Note „sehr gut“ – in allen Einzeldisziplinen und in der Gesamtwertung. „Als einziger Anbieter der Branche verdient sich Viebrockhaus auch in diesem Jahr die Spitzenbewertung“, lautet das Fazit der...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen