Senioren-Wohngemeinschaften stark im Kommen

Gemeinsam aktiv bleiben: Immer mehr Senioren setzen auf Wohngemeinschaften
  • Gemeinsam aktiv bleiben: Immer mehr Senioren setzen auf Wohngemeinschaften
  • Foto: oh
  • hochgeladen von Björn Carstens

bc. Stade. Der demografische Wandel bringt viele neue Aufgabenstellungen mit sich. Die Gleichstellungsbeauftragten Gisela Punke (Samtgemeinde Horneburg) und Anne Behrends (Landkreis Stade) haben sich mit dem Thema alternative Wohnformen im Alter auseinandergesetzt und eine Veranstaltungsreihe mit dem Titel „Träumst du auch vom gemeinsamen Wohnen im Alter?“ ins Leben gerufen. In diesem Rahmen finden Ausstellungen, Theateraufführungen, Kinofilme und Vorträge statt. Die Idee wird mit Mitteln des niedersächsischen Landesprogramms „älter-bunter-weiblicher – Wir gestalten Zukunft!“ gefördert.

• Schon heute gibt es drei Wohnprojekte im Landkreis Stade. Auf der Messe „Mittendrin - Messe 50 +“ am Sonntag, 21. September, (10 bis 17 Uhr) im Stadeum werden Besucher mehr über die Form des Zusammenlebens erfahren.

• Am Dienstag, 23. September, wird das Playback-Theater Bremen das Thema gemeinschaftliches Wohnen auf die Bühne der Seminarturnhalle in Stade (20 Uhr) bringen. Von der „Wohnstätte Stade“ wird der neue Geschäftsführer Dr. Christian Pape da sein, um über „Demografie und Wohnungswirtschaft zu referieren.

• Viele weitere Veranstaltungen unter www.gleichstellungsbeauftragte-landkreis-stade.de.

Autor:

Björn Carstens aus Buxtehude

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.