Offizielle Eröffnung des Buxtehuder Heidebads / Auch andere Freibäder laden ins kühle Nasse ein
Sommer, Sonne, Badespaß

Die ersten Frühschwimmer auf den 50-Meter-Bahnen im neuen Sportbecken des sanierten Heidebads Fotos: sla
4Bilder
  • Die ersten Frühschwimmer auf den 50-Meter-Bahnen im neuen Sportbecken des sanierten Heidebads Fotos: sla
  • hochgeladen von Susanne Laudien

sla. Buxtehude. Sonnige 22 Grad zeigte die Wetter-App und 24 Grad Wassertemperatur die Anzeige im Buxtehuder Heidebad. Diverse Frühschwimmer konnten ihr Glück kaum fassen, dass sie nach anderthalbjähriger Sanierung wieder ins herrliche Nass dürfen. "Ein perfektes Timing", sagte auch Daniel Berheide, Bäder-Bereichsleiter der Buxtehuder Stadtwerke, im Hinblick auf das schöne Wetter, aber auch auf die im Zeitplan gelegene Badsanierung. Nach dem symbolischen Durchneiden des roten Bandes durch die Verantwortlichen der Buxtehuder Stadtwerke als Betreiber des Heidebads stürmten die Frühschwimmer die 50-Meter-Schwimmbahnen im neuen Edelstahlbecken und das Nichtschwimmerbecken. Sylvia Tiedemann gehörte zu den Ersten im erfrischenden Nass. Während der Sanierung hat sie sich mit Yoga fit gehalten. Jetzt kann sie endlich wieder viermal in der Woche ihre 500 Meter schwimmen. Auch die Mitarbeiter freuen sich auf ein Stückchen Normalität, sagt Betriebsleiterin Sonja Koch. Wie berichtet, ist die Technik für die neugestalteten Becken jetzt auf dem aktuellsten Stand, zudem gibt es einen sogenannten Sprayground-Bereich mit lustigen Figuren, die auf Knopfdruck für Erfrischung sorgen, sowie einen Sprungturmbereich mit Einmeter- und Dreimeter-Sprungbrett.
Zum perfekten Timing gehört auch, dass die Corona-Inzidenzen endlich sinken und damit auch die Möglichkeiten für Badbetreiber, denn bis Ende Mai war der Publikumsbetrieb für Hallen- und Freibäder untersagt.
Um die nötigen Abstände zu wahren, wurde die Besucherzahl im Heidebad vorerst auf 241 begrenzt. Denn der Rasen auf den Liegeflächen muss derzeit noch anwachsen und diese Flächen stehen noch nicht zur Verfügung.
"Sobald die Liegewiesen wieder genutzt werden können, sind nahezu 1.000 Besucher zeitgleich möglich", so Sonja Koch. Im Ein- und Ausgangsbereich wird die Anzahl der Besucher automatisch gemessen und dargestellt. Auch im Internet wird die aktuelle Belegung angezeigt. Gäste müssen kein negatives Testergebnis mitbringen. „Wir mussten bis zum Schluss an unserem Konzept feilen und werden im Betrieb sicherlich auch noch Anpassungen vornehmen. Aber jetzt freuen wir uns erstmal über einen gelungenen Start und die ersten richtigen Sommertage des Jahres“, freut sich Sonja Koch.
• Öffnungszeiten: Montag 13 bis 20 Uhr, Dienstag bis Freitag 6 bis 20 Uhr sowie an Wochenenden und Feiertagen von 8 bis 19 Uhr. Eintrittspreise: Erwachsene 4 Euro, Kinder und Jugendliche 3 Euro. Vergünstigt können 10er-Karten erworben werden. Saisonkarten werden aufgrund der Unvorhersehbarkeiten durch die Corona-Pandemie nicht angeboten. Aktuelle Informationen gibt es stets auf der Internetseite https://www.schwimmbad-buxtehude.de/heidebad. 

Freibad Neu Wulmstorf
Wie im vergangenen Jahr werden im Freibad Neu Wulmstorf im Talweg 4 mehrere Schwimmzeiten am Tag angeboten. In diesem Jahr ist auch das Nichtschwimmerbecken wieder in Betrieb. Tickets können ab sofort unter www.neu-wulmstorf.de/freibad-tickets gebucht werden. Öffnungszeiten: Mo., Di., Mi., Fr. 14 bis 16.30 Uhr, 17 bis 19.30 Uhr, Sa., So. 10 bis 12.30 Uhr, 13 Uhr bis 15.30 Uhr, 16 Uhr bis 18.30 Uhr. Von montags bis freitags gibt es zudem von 7 bis 9.30 Uhr ein Schwimmangebot für Frühschwimmer. Die Besucherzahl ist begrenzt auf 150 Gäste im Schwimmerbecken und 100 Gäste im Nichtschwimmerbecken. Für den Besuch des Freibades werden nur Einzeltickets angeboten. Eintritt: Erwachsene 3,50 Euro, Kinder und Jugendliche bis 16 Jahren 2,50 Euro. Tickets können nur online gebucht werden. Die Bestätigung der Ticketbuchung wird per E-Mail versendet und ist vor dem Einlass in geeigneter Form nachzuweisen.
Freibad Horneburg
Das Freibad der Samtgemeinde Horneburg hat Montag bis Freitag von 6 bis 9 Uhr geöffnet (ohne vorherige Anmeldung) und von 14 bis 18.30 Uhr (mit vorheriger Buchung über feripro). Am Wochenende öffnet das Bad ebenfalls mit vorheriger Online-Anmeldung unter www.sghorneburg.feripro.de von 10 bis 18 Uhr. Es gilt die aktuelle Badeordnung sowie das Hygienekonzept für das Horneburger Freibad.
Die Eintrittspreise haben sich zur vergangenen Saison nicht geändert.
Allgemeine Auskünfte zum Freibad gibt es im Horneburger Rathaus bei Andrea Hunold unter hunold@horneburg.de.
Freibad Stade
Das Stader Freibad, Am Exerzierplatz, hat Montag 13 bis 20 Uhr, Dienstag bis Freitag 6.30 bis 20 Uhr, Samstag, Sonn- und Feiertage 8 - 18 Uhr geöffnet. Eintritt: Erwachsene 3,50 Euro, Kinder und Jugendliche 2 Euro.
Freibad Hollern-Twielenfleth
Das Freibad mit herrlichem Blick auf die Elbe hat Montag bis Freitag 5.30 bis 10 Uhr geöffnet (letzter Einlass 9.30 Uhr) und 13.30 bis 19 Uhr (letzter Einlass 18.30 Uhr), Samstag, Sonntag und an Feiertagen 10 bis 19 Uhr (letzter Einlass 18.30 Uhr). Duschen und Umkleidekabinen stehen nur eingeschränkt zur Verfügung. Aktuell wird keine Anmeldung und kein Corona-Schnelltest benötigt, allerdings werden beim Einlass die Kontaktdaten aufgenommen. Dazu gibt es einen Vordruck unter www.ffht.de.
Freibad Harsefeld
Ein Zählsystem wurde installiert, um die Auslastung des Bades unter Beachtung der Maximalnutzerzahl zu überwachen. Durch Zeitintervalle wird die Besucherzahl geregelt. In den Pausen wird das Freibad umfassend gereinigt und desinfiziert. Schwimm-/Badezeiten sind: 6 bis 9.30 Uhr, 10 bis 13 Uhr (außer montags), 14 bis 16.30 Uhr, 17 bis 19.30 Uhr. Bei gutem Wetter hat das Bad bis 20 Uhr geöffnet, samstags und sonntags beginnt der Betrieb erst um 7.30 Uhr. Über das System „Feripro“ unter www.harsefeld.de können Plätze gebucht werden, um lange Warteschlangen zu vermeiden. Für die diesjährige Freibadsaison gibt es keinen Saisoncoin-Vorverkauf. Saisonkarten werden zu den Öffnungszeiten ausgegeben. Die große Liegewiese ist teilweise gesperrt, ebenso Sprungtürme und Rutschen. Unter Einhaltung der Abstandsregelungen kann der Spielplatz benutzt werden.
Naturbad Sauensiek
Öffnungszeiten: wochentags von 13 bis 19 Uhr, am Wochenende und während der Ferien in Niedersachsen 10 bis 19 Uhr. Auch diese Freibäder in der Region haben wieder geöffnet

Autor:

Susanne Laudien aus Buxtehude

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen