Sonnenfinsternis mit Wolkenfilter

sla. Stade. Eine ganz besondere Aufnahme einer partiellen Sonnenfinsternis, die am Donnerstag gegen 13 Uhr auch am Himmel in Stade zu sehen war, machte der Stader WOCHENBLATT-Leser Reinhard Paulin. Besonders gut konnte man die Teilabdeckung der Sonne durch den Mond beobachten, als eine Wolke einen zusätzlichen Filter einbaute, erläutert Paulin. Die ringförmige Sonnenfinsternis vom 10. Juni spielte sich hauptsächlich in der nördlichen Polarregion ab. Nicht zuletzt weil sich die Finsternis kurz vor der Sommersonnenwende ereignete, lag das Sichtbarkeitsgebiet so weit nördlich.

Autor:

Susanne Laudien aus Buxtehude

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen