Sozialverband Stade: Erstmals ist eine Frau an der Spitze

Petra Schlegel (vorne, 2. v. re.) mit ihrem Team   Foto: Manuela Kowald/SoVD
  • Petra Schlegel (vorne, 2. v. re.) mit ihrem Team Foto: Manuela Kowald/SoVD
  • hochgeladen von Thorsten Penz

Petra Schlegel ist neue Vorsitzende des SoVD

tp. Stade. Kürzlich wählten die Delegierten aus den Ortsverbänden des Sozialverbands Deutschland (SoVD) einen neuen Stader Kreisvorstand. Walter Törner gab den Vorsitz nach zwei Jahren ab. Ihm folgt Petra Schlegel aus Drochtersen ins Amt.

„Für mich ist es Zeit zu gehen“, sagte der scheidende Voristzende Törner im Hotel "Vier Linden" in Stade. „Ich habe den Job lange genug gemacht, jetzt sind andere dran.“

Mit großer Mehrheit wählte die Versammlung die ehemalige Frauensprecherin des Verbands zur neuen Vorsitzenden. Erstmals ist eine Frau an der Spitze des SoVD-Kreisverbandes Stade. „Es ist sicherlich schwer, in die Fußstapfen eines Walter Törner zu treten, aber ich werde mir alle Mühe geben, meine neue Position auszufüllen“ sagte Petra Schlegel.

Neben Petra Schlegel gehören Hans-Jakob Tiedemann, Harald Breitmoser, Frank Nagel, Jürgen Blanquett, Tanja Pape, Dieter Fiege, Franz Charanjit Singh, Rita Lüchau, Hubertus Golz, Karl-Heinz Szidat und Manuela Kowald zum Vorstand.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen